Ressort
Du befindest dich hier:

Warum ich heuer an Weihnachten niemanden was schenke

"Scheiße, ich muss noch Geschenke kaufen." - Ich kann solche Ansagen nicht mehr hören. Deswegen spare ich mir den Stress und investiere das Geld heuer anders.

von

Weihnachtskarte selbst basteln

Eine nette Karte - mehr gibt es heuer nicht, sorry.

© istockphoto.com

Neulich eilte ich in meiner Mittagspause über den Graben in Wien, umgeben von anderen eilenden, sehr gestressten Menschen. Ihre Mission war ihnen leicht anzusehen: Geschenke. Mir ist dabei aufgefallen, dass keiner - wirklich keiner - sonderlich glücklich oder gut gelaunt wirkte. Ein Bild, das wir kennen. Es ist Weihnachten. Jeder ist gestresst. Auch meine Freunde sagen ständig Dinge wie: "Shit, ich muss noch Weihnachtsgeschenke besorgen" oder "Wah, ich hasse Weihnachten".

Spenden statt schenken

Als ich mitten im Weihnachtswahnsinn am Graben stand, sprach mich ein Mann an, der Spenden für Obdachlose sammelt: "Haben Sie kurz eine Minute?". "Leider nicht", entgegne ich ihm und laufe weiter. Ungefähr 10 Meter später werde ich langsamer, drehe mich um und denke mir: "Bin ich verrückt?!" Als ich auf den Mann zugehe, freut er sich, dass ich umgekehrt bin. Er lächelt. Als er mir erklärt, wofür er hier Geld sammelt, bemerke ich, wie seine zwei Kollegen verzweifelt versuchen Leute anzusprechen. Die meisten ignorieren die Sammler einfach oder verachten sie mit bösen Blicken. "Wir brauchen dringend Hilfe. Es ist kalt und so viele Leute in Wien leben auf der Straße", erklärt der Mann.

In diesem Moment spüre ich, was zu tun ist. Ich werde heuer keine Weihnachtsgeschenke kaufen, sondern das Geld dafür spenden. "Wissen Sie was? Ich spende 400 Euro." Der Mann beginnt zu strahlen. Und ich auch.

Weihnachtskarte selbst basteln
Heuer gibt's nur eine selbstgebastelte Weihnachtskarte

Heuer an Weihnachten bekommen meine Lieben an Weihnachten nur eine Karte auf der steht: Danke. Mehr nicht. Danke, weil sich im Grunde alle an der Spende beteiligt haben. Sie bekommen kein Weihnachtsgeschenk, haben dafür aber einigen Menschen, die nicht mal ein Obdach haben, geholfen. Und das ist das schönste Geschenk, das man jemanden geben kann.

Falls ihr also das nächste mal hört: "Scheiß Weihnachten, ich muss noch Geschenke besorgen", sollte ihr demjenigen einfach entgegnen: "Dann spende das Geld doch einfach und spar dir den Stress."

Spenden statt schenken

Spenden für Aleppo
Hier kannst du beispielsweise für Menschen in Aleppo sowie anderen Kriegsgebieten spenden:
SOS Kinderdorf
UNICEF
Nachbar in Not

Spenden für die Caritas

Spenden für Obdachlose
Verein M.U.T
Gruft
Vinzi

Spenden für Tiere
Tierschutzverein Österreicher
Vier Pfoten

Thema: Weihnachten

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .