Ressort
Du befindest dich hier:

Was bitte ist "Spiegelung" - und wie hilft das der Beziehung?

Hast du schon mal bemerkt, dass sich die allerglücklichsten Paar wie eine Einheit verhalten? Das Geheimnis ihres Beziehungserfolges? Spiegelung.

von

Was bitte ist "Spiegelung" - und wie hilft das der Beziehung?

Schauspielerin Kristen Bell und Ehemann Dax Shepard

© Getty Images

Da gibt es dieses Paar in deinem Freundeskreis, bei dem du einfach spürst: Die sind füreinander gemacht. Sie wirken nicht nur glücklich, sondern sind fast synchron aufeinander abgestimmt. Selbst wenn ihre Persönlichkeiten komplett verschieden sind – wenn sie zusammen sind, verhalten sie sich, als wären sie eine Einheit. Das Geheimnis ihres Liebesglücks? Spiegelung.

Bell + Shepard: Perfekte Spiegelung

Äh, bitte? Was genau spiegelt sich da wieder? Vereinfacht gesagt: Bei der "Spiegelung" (oder auch dem "Chamäleon-Effekt") wird die Körpersprache oder der Tonfall der anderen Person nachgeahmt. Als Beispiel: Dein Liebster sitzt am Tisch und erzählt begeistert, was heute in der Arbeit vorgefallen ist. Dabei gestikuliert er mit den Armen, seine Stimme ist etwas höher und schneller.

Ähnliche Gesten und Mimik schaffen eine Verbundenheit

Du könntest dich währenddessen zurücklehnen, die Arme verschränken und ihm zuhören. Aber wenn du deinen Partner spiegeln willst, dann lehnst du dich nach vorne, kopierst seine Gesten und nimmst einen ähnlichen Ton an.

Warum genau sollte ich das tun? Die gleiche Haltung, ähnliche Gesten oder Intonation seines Gegenübers anzunehmen, ist eine wissenschaftlich belegt wirksame Methode, um eine Verbindung mit jemandem aufzubauen. Nun ist diese "NLP (Neurolinguistische Programmierung)"-Methode im Berufsleben wegen ihrer manipulativen Wirkung nicht nur positiv zu sehen – in Beziehung zu deinem Partner aber kann sie helfen, die Liebe zu deinem Partner zu stärken, indem du ihm deine Verbundenheit und Unterstützung signalisierst.

Okay, verstanden. Aber wie gehe ich vor? Wenn du das nächste Mal mit ihm zusammen bist, kannst du sanft seine Körpersprache nachahmen. Es geht nicht darum, sofort demonstrativ die Hand zu heben, wenn er es macht. Oder plötzlich in seinem Dialekt zu sprechen. Sondern um subtilere Zeichen wie ein ebenfalls seitlich geneigter Kopf oder ähnlich überkreuzte Beine.