Ressort
Du befindest dich hier:

Spitzenfrauen helfen Frauen an die Spitze: Das sind die 16 Mentorinnen

WOMAN hat für 2022 eine große Aktion gestartet. Sie soll all jene unterstützen, die neue Wege suchen und im Leben weiterkommen wollen. Hier erfährst du alles über unsere 16 Top-Mentorinnen.

von

Spitzenfrauen helfen Frauen an die Spitze: Das sind die 16 Mentorinnen
© iStock / WOMAN

Zuversicht, Mut, Engagement und Aufbruch – das ist unsere Devise für das Jahr 2022. Gemeinsam mit vielen großartigen Frauen wollen wir jetzt ein Zeichen setzen.

Genau aus diesem Grund haben wir die neue WOMAN-Aktion "Spitzenfrauen helfen Frauen an die Spitze!" initiiert. Erfolgreiche Unternehmerinnen, Führungskräfte, kreative und innovative Umsetzerinnen werden uns in den nächsten Monaten an ihrem Wissen, ihren Talenten und Erfahrungen teilhaben lassen.

Spitzenfrauen aus ganz Österreich haben sich bereit erklärt, jeweils eine Frau durch dieses Jahr zu begleiten , mit Gesprächen, Tipps und Netzwerkunterstützung. Und WOMAN wird laufend darüber berichten – damit wir alle davon lernen können.

Hier findest du die Kurzportraits sowie Statements unserer 16 Mentorinnen:

Silvia Angelo

Finanzvorständin der ÖBB-Infrastruktur

Verantwortlich für die Finanzen, Personal, Immobilien, Recht – sowie Aus- und Weiterbildung. Davor Leitung der Wirtschaftspolitik der Arbeiterkammer Wien. Angelo: "Bei Frauen in Führungspositionen gibt es einiges nachzuholen, gerade im technischen Bereich. Als Vorständin in der ÖBB-Infrastruktur achte ich auf Programme für Frauen."

Alexandra Palla

Kulinarik-Agentur-Chefin

Eigentümerin einer Kulinarik-Werbeagentur, hat zwei Kochbücher geschrieben, tritt als Köchin im TV auf und fällt als Designerin mit kreativen Entwürfen auf. Palla: "Einiges ist erreicht, vieles muss noch verbessert werden, Stichwort Equal Pay, Zugang zu Führungspositionen oder fair geteilte Erziehungsarbeit. Ich möchte jetzt Inspiration für Jüngere bieten."

Gabriela Sonnleitner

Social Business

Ist Co-Geschäftsführerin von magdas Social Business/Caritas Services, zu der auch "magdas Hotel" gehört. Sammelte davor internationale Erfahrung in der Werbebranche. Sonnleitner: "Ich kenne viele hochtalentierte und -motivierte Frauen. Trotzdem sind Leitungsgremien vielfach männlich dominiert. Ich möchte darin Frauen bestärken, Führungsverantwortung zu übernehmen."

(c) Barci Peter

Michaela Reitterer

Hotelière

War Präsidentin der österreichischen Hotelvereinigung, ist Mitglied des Koordinierungsausschusses für Tourismus. Führt das "Boutiquehotel Stadthalle", ein Vorzeigeprojekt an Nachhaltigkeit. Reitterer: "Frauen unterstützen? Da bin ich sofort dabei! Eine Selbstverständlichkeit, einander zu helfen. Also ran an die Ruder und diese gleich übernehmen. Wir Frauen sind unbestritten vorne."

(c) privat

Nina Wöss

Female Founders Global

Eine der Gründerinnen von "Female Founders", einem Unternehmen, das Frauen im Bereich Digitalisierung und Entrepreneurship vernetzt und mit einem Start-up- und Leadership-Programm unterstützt. Wöss: "Netzwerken und eine sichere Umgebung für alle Fragen sind für die berufliche Weiterentwicklung essenziell. Der Austausch ist äußerst spannend und hilfreich."

Katha Häckel-Schinkinger

Kommunikationsleiterin Caritas Österreich

Die Sozial-Unternehmerin und Kommunikationsexpertin bringt umfangreiches Know-how aus den Bereichen PR, Social Media und Lobbying mit. Häckel-Schinkinger: "Ich hatte Mentorinnen an meiner Seite, die mir Perspektiven aufgezeigt, Orientierung geboten und mit mir Lösungswege erarbeitet haben. Jetzt möchte ich meine Mentee ebenso gut begleiten."

(c) privat

Tanja Sternbauer

Entrepreneurin

Zählt zu den 100 einflussreichsten Unternehmerinnen Österreichs und ist Mitbegründerin der Karriere-Plattform "female factors", die Frauen in Führungspositionen vernetzt. Sternbauer: "Mentoring ist einer unserer Grundpfeiler, und ich freue mich darauf, Frauen bei ihrem beruflichen Aufstieg mit meinem Wissen zu unterstützen."

(c) privat

Nicole Hobiger-Klimes

Business-Coachin

Hat sich nicht nur als Coachin, sondern auch als Unternehmensberaterin und Autorin einen Namen gemacht. Leiterin des Instituts "QuantenSprung" für Meditation und Achtsamkeit. Hobiger-Klimes: "Kennen wir unsere Fähigkeiten noch nicht, sind wir zögerlich. Ich bringe den entscheidenden Perspektivenwechsel."

Nunu Kaller

Aktivistin, Autorin

Als Umweltaktivistin präsent, ihre Bücher wurden zu Bestsellern. "Ich kauf nix" – ein Plädoyer für Shopping-Enthaltsamkeit. Aktuell: "Kauf mich! Auf der Suche nach dem guten Konsum". Kaller: "Auf meinem Weg traf ich immer wieder Menschen, die mir geholfen oder mir eine Chance gegeben haben. Es liegt in meiner Verantwortung, das weiterzugeben."

Jenny Rose

Verkaufsleiterin "Happy Plates"

Vom Familienunternehmen Jones Fashion zur abgeschlossenen Kochlehre. Die Absolventin eines Marketing-Studiums ist jetzt in einer Führungsposition der Rezeptplattform "Happy Plates". Rose: "Ich möchte Frauen Mut machen, aus gewohnten Mustern auszubrechen und einen neuen Weg einzuschlagen."

(c) Matt Observe

Eva Mandl

PR-Agentur-Gründerin

Vor 15 Jahren gründete die Journalistin die PR-Agentur "Himmelhoch" und macht seitdem die nationale und internationale Medienwelt um einiges bunter. Mandl: "Es ist wichtig, den Frauenanteil in leitenden Positionen zu erhöhen. Dabei möchte ich unterstützen, mit meinen Erfahrungen ermutigen, fördern und ein umfangreiches Netzwerk bieten."

(c) privat

Heidi Glück

Kommunikationsexpertin

Seit 25 Jahren in der Beratung von Top-Unternehmen, Regierungen und internationalen Konzernen tätig. Ihre Schwerpunkte: Krisenmanagement, Kampagnenbildung und strategische Kommunikationsberatung. Glück: "Erfolg verlangt Wissen, Können, Planung, Selfmanagement. Ich gebe gerne einen Teil meiner Fähigkeiten an andere Frauen weiter."

(c) Matt Observe

Corinna Milborn

Info-Chefin & Moderatorin

Ist bei der Sendergruppe ProSiebenSat.1PULS4 für die Formate "Café Puls", "Puls4 News" und die Diskussionssendung "Pro und Contra" verantwortlich. Milborn: "Frauen in Spitzenpositionen sind immer noch Fremdkörper. Jede Einzelne sammelt Erfahrungen, wie man damit umgeht. Ein Austausch hilft, dass Frauen in leitenden Jobs endlich zur Normalität werden."

(c) Matt Observe

Sonja Kato

Leadership-Coachin

Ist als Management-Expertin im etabliertesten Coaching-Netzwerk, HAUFE, gelistet. Zu ihren Auftraggeber:innen zählen große heimische Unternehmen. Kato verfügt über ein großes und diverses Frauennetzwerk. Kato: "Wir Frauen sind die stärkste Bande der Welt, wenn wir nur wollen. Lasst uns lernen, einander helfen und gemeinsam Erfolge feiern."

Isabel Zinnagl

Gründerin "Alma Babycare"

Die Zweifachmama hat jahrelang in der Filmbranche gearbeitet, bevor sie ihr Unternehmen für biozertifizierte Babykosmetik gründete. Später kam der "Salon MAMA", ein Mom & Lifestyle-Blogazine, dazu. Zinnagl: "Mütter werden in der Arbeitswelt oft extrem unterschätzt. Ich möchte sie als 'working mum' auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen."

(c) privat

Ingrid Amon

Stimmtrainerin

Von der Sprech- und Schauspielausbildung bis zur Rhetorik-, Phonetik-, Atem- und Stimmbildung, Körpersprache bis zur Meditationsleiterin und Professorin für Lach-Yoga. 1990 gründete sie ihr eigenes Institut für Sprechtechnik. Amon: "Präsenz zeigen und kommunizieren ist für Frauen essenziell. Und sich mit Argumenten durchzusetzen. Man muss Frauen unter Frauen fördern."

(c) Andreas Hafenscher

So kannst du dabei sein:

Bewirb dich für den Austausch mit einer Spitzenfrau für das Jahr 2022. Wenn du mehrere Wunsch-Mentorinnen hast, schreib sie uns bitte dazu.

Schick deinen Lebenslauf mit Foto und einem kurzen Motivationsschreiben (Warum gerade diese Mentorin!) bis spätestens 28. März, an: spitzenfrauen <AT> woman.at oder trag dich gleich hier unten ein:

Thema: Karriere