Ressort
Du befindest dich hier:

Nostalgie pur: Der Erfinder von "Spongebob Schwammkopf" hat sich selbst in jeder einzelnen Folge versteckt

Wir sind uns fast sicher, dass jeder Mensch schon einmal eine Folge "Spongebob Schwammkopf" gesehen hat - doch ob uns Stephen Hillenburg, der Erfinder, irgendwo aufgefallen ist? Bis jetzt nicht!

von

spongebob schwammkopf stephen hillenburg
© 2004 Getty Images

Wir waren jung und brauchten das Geld! , nach diesem Ansatz haben auch Stephen Hillenburg und sein Team in den Anfangstagen von "Spongebob Schwammkopf". Denn - ob man es glaubt oder nicht - die Zeichentrickserie gibt es schon seit 1999! Und da der Erfinder seine Sendung schon bald im Fernsehen sehen wollte, aber nicht das nötige Kleingeld für eine hochqualitative Produktion hatte - legte er selbst Hand an.

Oder besser gesagt: Mund. Denn obwohl Hillenburg letztes Jahr verstarb, ist er noch immer in jeder "Spongebob"-Folge zu sehen. Und zwar als der Piratenmund im Intro!

Warum das jetzt bekannt wird? Weil es Schauspieler Rodger Bumpass - die englische Stimme von Thaddäus - bei der San Diego Comic-Con verriet. "Ich weiß ja nicht, ob das alle wissen, aber die Lippen des Piraten im Intro sind die von Stephen!"

Stephen Hillenburg hat Spongebob übrigens im Studium erfunden! Er studierte Meeresbiologie und ließ sich von der Pflanzen- und Tierwelt unter Wasser inspirieren. Dass er dann auch ein kleines Eichhörnchen ins Spiel gebracht hat, zeugt von seiner immensen Kreativität!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Thema: Kino & TV

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .