Ressort
Du befindest dich hier:

Sport für jeden Typ

von

Jeder trainiert anders. Doch nur mit der für dich passenden Bewegungsart bleibst du auch langfristig dran. Finde mit WOMAN heraus, welcher Bewegungstyp du bist, wie du dein Workout optimierst und was du unbedingt ausprobieren solltest.


Die Naturfreundin © Bild: Wavebreakmedia Ltd/Wavebreak Media/Thinkstock

Die Naturfreundin

Wie sie tickt.
Keine Macht dem Stubenhockertum! Wann auch immer es möglich ist, verlegt sie ihre Aktivitäten ins Freie. Sie möchte beim Sport etwas erleben, deshalb bewegt sie sich gerne an der frischen Luft. Saftige Wiesen, grüne Wälder, Panoramablick in die Ferne – Bewegung im Einklang mit der Natur gibt ihr ein Gefühl von Freiheit.

Ihre Sportarten.
Wandern, Walken, Mountainbiken, Inlineskaten, Reiten.

Ihr Workout.
Bewegung ist für sie selten ein isolierter Programmpunkt auf der Tagesliste, den es schnell zu erledigen gilt. Häufig integriert sie Sport in einen Ausflug und ist den ganzen Tag unterwegs. Sie macht z. B. eine Radtour, um jemanden zu besuchen, oder wandert mit Freunden auf einen Berg, um in der Hütte einzukehren.

Was sie braucht.
Ihre Ausdauer ist ausreichend trainiert, zusätzliche Krafteinheiten sind sinnvoll. Zwei Mal in der Woche sollte sie je eine halbe Stunde kräftigende Übungen einbauen. Die sollte sie anfangs im Fitnessstudio ausprobieren. Denn die Geräte geben die Bewegungen vor, das verhindert Anfängerfehler und Fehlhaltungen.

Unbedingt ausprobieren.
Im Sommer ist die Naturfreundin in ihrem Element. Denn das Angebot an Outdoor-Sportarten ist so vielfältig wie nie im Jahr. Höchste Zeit, etwas Neues auszuprobieren und sich an ausgefallene Sportarten wie Klettern, Bergsteigen, Rafting, Canyoning oder Surfen zu wagen.