Ressort
Du befindest dich hier:

Sport-Trend: Land Paddling

Land Paddling ist der neue Sport, mit dem man schnell abnimmt. Bis zu 600 kcal pro Stunde werden verbrannt, der ganze Körper trainiert.

von

Sport-Trend: Land Paddling
©

Land Paddling ist die trockene Variante des Stand Up Paddling – im vergangenen Sommer Trend bei Stars wie Cameron Diaz (schult eben zur Ernährungsberaterin um) und Drew Barrymore. Dabei steht man auf einem Surfbrett im Wasser und paddelt von A nach B.

Neuer Trend: Am Land.

Aufgrund des großen Erfolges haben sich die Erfinder nun auch eine wasserlose Variante ausgedacht. Schließlich hat nicht jeder einen See vor der Tür.

Beim Land Paddling steht man auf einem Longboard, ähnlich einem Skateboard, und bewegt sich mittels eines "Big Sticks" (Paddel) vorwärts. Ein ähniches Gefühl wie beim Surfen entsteht, und somit ist der Spaßfaktor garantiert.

Wo kann man es ausüben?

Alle geraden und asphaltierten Wege sind bestens für den Paddelspaß geeignet.

Was bringt es?

Das Land Paddling ist ein Ganzkörpersport mit zusätzlichem Gleichgewichtstraining. Po, Bauch, Arme, Schulter und Rückenmuskulatur bekommen dabei ganz nebenbei ein Workout, das bis zu 600 kcal pro Stunde verbrennt.

Was kostet es?

Man benötigt ein Longboard für ca. 150,- Euro und einen Big Stick ab ca. 109,- Euro. Ein Helm bringt die nötige Sicherheit. Infos zu Equipment und Ausleihmöglichkeiten gibt es unter www.SUP24-7.com .