Ressort
Du befindest dich hier:

Diese Sportarten wollen wir im Herbst ausprobieren!

Mit dem Sommer verabschieden sich auch diverse Ausreden, die uns vom Trainieren abgehalten haben. Um wieder Schwung in den Sportalltag zu bringen, wollen wir mal was Neues ausprobieren. Und diese Sportangebote sind einen Test wert!

von

sport im herbst
© Photo by Angelos Michalopoulos on Unsplash

Im Sommer ist es ja so: zum Joggen und Radfahren ist es zu heiß, im Fitnessstudio ist es zu stickig und um regelmäßig am Pilates-Kurs mitzumachen, ist man zu wenig da. Doch nun ist der Sommer vorbei, die restlichen Urlaubstage wurden abgewickelt und das bedeutet: diese Ausreden gelten nicht mehr! Wir alle wissen, wie gut es unserem Körper kurz- und langfristig tut, Sport zu machen. Er ist dafür geschaffen, bewegt und trainiert zu werden und das kann man nicht ewig ignorieren. Doch man muss es nicht immer hart angehen und gleich ein krasses Trainingsprogramm umsetzen. Jeder muss seinen eigenen Weg zum Sport finden, denn schon sanfte, aber regelmäßige Bewegung ist etwas wert! Kleiner Bonus: Laut einer recht aktuellen amerikanischen Studie, reichen 2,5 Stunden Sport pro Woche um das Gewicht zu halten.

Trotzdem muss es nicht immer Fitnessstudio und Laufband sein! Wer Abwechslung in den Trainingsalltag bringt und auch mal was Neues ausprobiert, erhöht den Spaßfaktor. Und wenn Spaß dabei ist, hält auch der Schweinehund zumindest zeitweise seine Klappe. Diese Sportarten und -kurse wirken schon mal ziemlich vielversprechend :

Tanzen, aber in Heels! Drei Mädels haben sich neben ihren Day-Jobs zusammengetan und den Kurs "Heels101" entworfen. Dabei lernen KursteilnehmerInnen (Herren auch willkommen!) nicht nur wie man auf High Heels richtig und elegant geht, sondern auch, wie man auf ihnen tanzt. Ihren Advanced Kurs, bei dem fortgeschrittene Heels-TänzerInnen gemeinsam üben, haben wir schon getestet. Damals war das Fazit, dass man mit den Profis eher nicht mithalten kann, wenn man einerseits selten tanzt und andererseits nicht so sicher auf Stöckelschuhen ist. Doch da der Kurs trotzdem lustig, spannend und schweißtreibend war, haben wir die Daumen gedrückt, dass die Mädels einen Basic-Kurs in die Welt rufen würden.

Was? "Heels101" Basic-Kurs Wo? Malu, Wien Wann? Freitags von 18:00 - 19:00 Kosten? Läuft durch den Big Mile Club: Es gibt eine Club Monatskarte mit min. 6 monatiger Laufzeit um 70 Euro/Monat - oder man nimmt einen 10-er Block um 140 Euro / auch einzelne Tanzstunden um 17 Euro sind möglich.

Radln, aber so richtig! Im abgedunkelten Raum und zu pulsierenden Beats so richtig in die Pedale treten? So läuft es bei SuperCycle! Die energiegeladenen Kurse laden zum totalen Auspowern ein. Die Kombi aus Radfahren und Cardio-Training macht die Sache zwar super anstrengend, aber TeilnehmerInnen schwören auf die Motivation durch die Trainerinnen. In den Wiener SuperCycle Studios kann man täglich bei verschiedenen Personen und zu verschiedenen Musikrichtungen trainieren.

Was? SuperCycle Wo? SuperCycle Studio 1070 & 1040 in Wien Wann? Täglich! Kosten? Der Schnupperkurs kostet 12 Euro, jeder weitere Einzelkurs 16 Euro. Mamas und Papas können für 28 Euro einen Kurs absolvieren, während ein Babysitter aufs Kind aufpasst. Ein 10er-Block kostet 144 Euro.

Trampolinspringen macht Spaß! Beim FlipLab Vienna geht es per se zwar nicht um die wöchentliche Sportbetätigung, aber das Trampolinspringen ist einfach richtig cool. In einer riesigen Halle treffen Trampolin-Fans auf 7 verschiedene Areale mit den verschiedensten Trampolins. Hier kann man sich komplett austoben und in sicherer Umgebung die verschiedensten Sprungarten ausprobieren: Saltos & andere Stunts sind schon nach ein bisschen Übung gut schaffbar.

Was? FlipLab Vienna Wo? Halle in Schwechat, nahe Wien Wann? Montag bis Freitag, 14 bis 21 Uhr Kosten? 60 Minuten kosten 19 Euro (wenn man das Ticket online kauft!), 90 Minuten kosten 28 Euro und 120 Minuten kosten 36 Euro.

Baseball, aber ein bisschen softer! Wer mal Lust auf eine Ballsportart hat, die nicht Volleyball oder Fußball ist, kann es mit Softball versuchen. Diese Sportart ist dem amerikanischen Baseball sehr ähnlich, wobei der Ball ein wenig größer ist und die Regeln auch kleine Unterschiede aufweisen. Außerdem wird Softball meistens von Frauen gespielt! Testen kann man den Sport in verschiedenen Bundesländern bei den dafür ausgeschriebenen Vereinen.

Was? Softball Wo? In Linz (ASKÖ Linz-Stamm, Donnerstags 19:30 bis 21:30) in Wien (WBV Homerunners)

Thema: Fitness