Ressort
Du befindest dich hier:

Stacy: "Es geht mir großartig!"

Schlimm dürfte die Trennung von George Clooney für Stacy Keibler nicht sein. Die 33-jährige Ex-Wrestlerin gab nun ein erstes Interview nach dem Liebes-Aus.

von

Stacy: "Es geht mir großartig!"

Es ist eine sehr amerikanische Angewohnheit, Probleme wegzulächeln. Dennoch wirkt der Dauergrinser, den Stacy Keibler seit dem offiziellen Liebes-Aus von George Clooney im Gesicht trägt, sonderbar aufgesetzt.

So auch bei ihrem ersten Interview nach der Trennung, wo Stacy Keibler überdeutlich betonte: "Ich bin schon immer eine Person gewesen, die im Hier und Jetzt lebt. Ich sehe immer das Positive an Dingen und ich bin aufgeregt auf alle Projekte, die jetzt anstehen. Ich bin super-busy!" Keibler will nun als Moderatorin einer Koch-Show im US-TV durchstarten – wie alle Ex-Freundinnen von Georgie-Beau hat auch die ehemalige Wrestlerin von der Beziehung mit dem Hollywood-Star deutlich profitiert.

Wie die Kolumnistin Jo Piazza gegenüber Yahoo verriet, soll Keibler dank der Beziehung in den letzten zwei Jahren rund 10 Millionen Dollar (knapp 7,6 Millionen Euro) über diverse Werbe-Deals (u.a. mit Colgate ) eingenommen haben. Auch Elisabetta Canalis, Stacys Vorgängerin an Clooneys Seite, konnte nach der Affäre als Werbe-Testimonial und gern gesehener Party-Gast reüssieren.

Eine ungenannt bleiben wollende Quelle gegenüber DailyMail : "George sorgt dafür, dass seine Ex-Freundinnen gut versorgt sind. Er ebnet ihnen den Weg in Hollywood, stellt sie wichtigen Leuten vor. Auf diese Weise hat er auch nie eine schlechte Nachrede. Es ist wie ein Stillhalte-Abkommen."

Und tatsächlich: Auch Keibler will mit Clooney ganz toll befreundet bleiben. Auf Nachfrage bestätigt sie im Interview überzogen strahlend: "Oh ja, natürlich. Natürlich ja."