Ressort
Du befindest dich hier:

Was Julia Roberts, Eva Longoria und Natalie Portman können, können wir genauso

Mit den richtigen Produkten und einer passenden Anleitung können wir ebenso makellos schön aussehen wie die Hollywoodstars.


Natalie Portmann
© 2013 Getty Images

Models, Schauspielerinnen, It-Girls und andere Prominente demonstrieren auf dem Laufsteg, bei Premieren und auf Partys, wie makellos schön sie sind. In sämtlichen Medien sehen wir jeden Tag prominente Frauen jeden Alters mit perfekten Haaren, ebenmäßiger Haut und Traumfiguren. Das ist frustrierend. Einerseits. Doch andererseits sehen diese Frauen nur so gut aus, weil stundenlang eine Armee von Friseuren, Visagisten, Stylisten und Personaltrainer um sie herumschwirrt. Wir haben es da viel einfacher. Denn mit den richtigen Produkten und einer passenden Anleitung können wir ebenso makellos schön aussehen wie die Hollywoodstars.

Eine perfekte Grundlage für ein perfektes Ergebnis

Leider steigt nicht jede Frau tagtäglich mit einem perfekten Teint aus dem Bett. Selbst die scheinbar makellosen Hollywoodstars erheben sich nicht wie die schaumgeborene Venus. Die meisten Frauen sind eben nicht gesegnet mit einem ebenmäßigen, feinporigen, frischen Teint, der auch noch von innen leuchtet und schimmert. Gene, Alltags- und Umwelteinflüsse oder unsere Gesundheit verhindern meist dieses Schönheitsideal. Doch dank der Kosmetikindustrie ist es uns Frauen dennoch möglich, jeden Tag mit einem strahlenden Teint zu glänzen. Kosmetikprodukte wie Gesichtspflege und Make-up helfen dabei.

Als erstes sollte eine feuchtigkeitsspendende Creme in die Haut einmassiert werden. Bevor du mit dem nächsten Schritt weiter machst, muss diese vollständig eingezogen sein. Im Weiteren folgen dann Primer, Concealer und Foundation. Abhängig von Hauttyp und Anlass, zu dem du dich schminkst, musst du nicht jedes Mal sämtliche Produkte verwenden. Je gründlicher und gezielter du arbeitest, desto perfekter wird allerdings das Ergebnis. Feine Linien und Poren verschwinden durch den Primer, der die Haut glättet. Teilweise kaschieren solche Produkte Rötungen und beugen Hautunreinheiten und Hautalterung vor. Zudem erhöht er die Haltbarkeit des Make-ups. Augenringe, Rötungen und Pickelchen werden generell mit einem Concealer abgedeckt. Das Wichtigste bei der Foundation ist der richtige Farbton. Passt dieser nicht zu deinem Hautton, sieht das Make-up unnatürlich aus. Geh' sparsam damit um, ansonsten erhätst du ein maskenhaftes Ergebnis. Der makellose Teint wird mit einem Puder vollendet, welches die Haut mattiert und die Foundation fixiert.

Die passenden Produkte für ein strahlendes Gesicht

Damit dein Gesicht frisch und strahlend aussieht, wird anschließend etwas Rouge aufgetragen. Inzwischen wird es in verschiedensten Farben und unterschiedlichen Konsistenzen hergestellt. Allen ist gemeinsam, dass sie die Leuchtkraft deiner Haut verstärken werden.

Ähnlich wie die Mode, unterliegt auch die dekorative Kosmetik neuen Trends. Auf diese Weise kannst du dein Make-up immer wieder anders gestalten und an deine aktuelle Garderobe oder die Jahreszeit anpassen. Im Sommer wird beispielsweise Rouge in Apricot oder Koralle benutzt, um den sonnengeküssten Look zu unterstützen. In Drogerien, Parfümerien und Kosmetikstudios sind zahlreiche Produkte aus unterschiedlichen Preissegmenten für einen klassischen oder modernen Look und natürlich für ein strahlendes Make-up erhältlich. Investiere in gute Make-up-Artikel, die deinen Hauttyp unterstreichen. Das müssen nicht zwangsläufig die teuersten Produkte sein. Am besten probierst du Verschiedenes aus und lass' dich bei Bedarf beraten. Du musst nicht immer ein aufwändiges oder dramatisches Make-up auflegen. Tagsüber kann es ruhig etwas dezenter ausfallen, wie etwa ein „Nude-Look“. Wenn du diese Tipps berücksichtigst, kannst du ebenso strahlen wie Julia Roberts, Eva Longoria, Natalie Portman und die anderen Stars.