Ressort
Du befindest dich hier:

Stark in den Sommer: Fünf Fitness-Übungen

Easy, aber effektiv! Alles was du für dieses Training brauchst, ist eine Kurzhantel oder Wasserflasche und 15 Minuten Zeit.

von

sport, healthy, skinny, fitness, workout
© iStock

Mit Ausreden tut man sich bei diesem Workout schwer. Eine Viertelstunde Zeit hat man nämlich bald einmal. Und eine Wasserflasche auch. Nina Maschler ist Personal Trainerin und Crossfit Coach im "The COI Vienna". Für uns hat sie fünf knackige Übungen zusammengestellt, die unseren Körper sommerfit machen. Vorausgesetzt wir trainieren regelmäßig. "Zwei bis drei Mal die Woche muss man schon ran, um Ergebnisse zu bekommen", so der Sport-Profi. Die da wären: "Eine stärke Muskulatur, mehr Körperspannung und Wohlbefinden." Nehmen wir - für nicht mal eine Stunde Sport die Woche. Also auf die Plätze, fertig, los!

Zum Ablauf: Jede Übung machst du 40 Sekunden lang, dann hast du 20 Sekunden Pause. Den Turbo-Zirkel wiederholst du insgesamt drei Mal.

Push Press

Das Gewicht liegt auf der Schulter. Mit Schwung aus den Beinen bringst du das Gewicht über Kopf. Strecke den Arm ganz durch bevor du das Gewicht wieder auf die Schulter bringst. Armwechsel nach fünf Wiederholungen.

Push Press Sportübung

Curtsy Lunge

Nimm einen hüftbreiten Stand ein und halte das Gewicht vor der Brust. Als nächstes machst du einen Ausfallschritt nach hinten, indem du seitlich hinter das Vorderbein steigst - wie bei einem Knicks. Das Knie berührt vorsichtig den Boden, bevor du wieder in die Ausgangsposition zurückkommst. Beansprucht die Muskel in den Oberschenkeln und im Po.

Curtsy Lunge

Renegade Row

Du befindest dich in der Ausgangsstellung für Liegestütze und ziehst nun dein Gewicht Richtung Bauch. Der Ellbogen wandert dabei so nah wie möglich am Körper Richtung Decke. Achte darauf, dass dein Bauch und dein Po angespannt bleiben. Nach fünf Wiederholungen wechselst du den Arm. Ist gut für den gesamten Oberkörper. Achtung: Diese Übung erfordert viel Stabilität. Einfacher wird es, wenn du die Knie ablegst.

Renegade Row

Burpee mit Sprung über Gewicht

Du startest mit einem Burpee, indem der ganze Körper den Boden berührt. Jetzt drückst du dich so fest wie möglich ab und springst beidbeinig über dein Gewicht, bevor der Körper wieder Richtung Boden kommt. Hier kommt der ganze Body zum Einsatz - und wird dementsprechend trainiert.

Burpee

Russian Twists

Du lehnst deinen Oberkörper leicht nach hinten und hebst die Beine in die Luft. Oder du wählst die einfachere Variante und lässt die Füße am Boden. Nun rotierst du deinen Oberkörper jeweils nach rechts und nach links. Hochspannung für die Bauchmuskeln!

Russian Twist
Thema: Fitness