Ressort
Du befindest dich hier:

Starkoch Jamie Oliver startet ein Bildungsprojekt für erfolglose Teenager

Der britische Starkoch Jamie Oliver will erfolglosen Kids und Jugendlichen mit einem neuen Bildungsprojekt helfen. Diese Aktion soll dann im Fernsehen als Realityshow ausgestrahlt werden.


Starkoch Jamie Oliver startet ein Bildungsprojekt für erfolglose Teenager
© Zak Hussein/PA/picturedesk.com

Nicht nur Kochen ist sein Metier: TV-Koch Jamie Oliver, 35, will nun mit einem neuen Bildungsprojekt erfolglosen Jugendlichen unter die Arme greifen. Teenager, die keine Chance auf eine gute Ausbildung haben und Schulen mit schlechter Qualität besuchen, bilden die Zielgruppe für Olivers neues Projekt.

Die Sache hat einen Hintergrund, der in der Biografie des Starkochs liegt: Er selbst litt in seiner Jugendzeit an Dyslexie (wie auch z.B. Tom Cruise, Kronprinzessin Victoria von Schweden oder Orlando Bloom ), eine Leseschwäche. Außerdem besuchte er eine Schule mit geringfügiger Qualifizierung.

Bewerben können sich Personen aus dem Großraum London, wie es in einer Aussendung der Produktionsfirma Fresh One. Gefragt sind Teenager, die eine schlechte Ausbildung genießen müssen, sowie auch Teenie-Mütter, Menschen mit Leseschwächen oder auch Mobbingopfer. Drehstart für die Realityshow soll noch in diesem Sommer sein.

Redaktion: Marlene Altenhofer