Ressort
Du befindest dich hier:

Ja – WIR stillen öffentlich!

Selten gab es in der WOMAN-Community so heftige Diskussionen wie zum Thema "Stillen in der Öffentlichkeit". Hollywood-Stars brechen eine Lanze: Und geben ihren Babys öffentlich die Brust.


Gisele Bündchen

Gisele Bündchen

Topmodel Gisele Bundchen fordert ein Gesetz, das Mütter dazu anhält, ihren Nachwuchs sechs Monate lang zu stillen. Die 30-Jährige schwört auf Muttermilch für Söhnchen Benjamin. "Manche Menschen denken, sie müssten das nicht tun. Aber ich frage mich, ob man seinem Kind wirklich chemische Nahrung geben will, wenn es noch so klein ist", sagt Gisele.

Mit ihrem Gesetzeswunsch wird Gisele vermutlich aber nicht bei allen Star-Mamis Unterstützung finden. Die britische Schauspielerin Denise Van Outen zum Beispiel erzählte kürzlich, sie habe nach weniger als einem Monat mit dem Stillen ihrer Tochter Betsy aufgehört, weil sie ihrem Kind nicht in der Öffentlichkeit die Brust geben wollte.