Ressort
Du befindest dich hier:

Steinbutt mit offenen Gemüseravioli

Wörthersee-Flair direkt am Teller: Hier ein leckeres Fisch-Rezept aus dem neuen Kochbuch "Die besten Rezepte vom Wörthersee. Aus der Küche des Hubert Wallner" (Pichler Verlag, € 29,99).


  • Bild 1 von 2 © Werner Krug
  • Bild 2 von 2 © Pichler Verlag

Steinbutt mit offenen Gemüseravioli:

Zutaten:
• 1–1,2 kg Steinbuttfilet
• Salz, Pfeffer, Limettensaft
• 100 g Butter

Für den Sud:
• 1 EL Oliventapenade (Oliven mit etwas Öl und Sardellen, aufgemixt)
•1 EL Kalbsjus
• 150 ml Fischfond
• ½ TL Thymian, gehackt

Für die Gemüseravioli mit Ratatouille:
• 150 g Ravioliteig
• 100 g Zucchini
• 100 g Aubergine
• je 40 g rote, grüne und gelbe Paprika
• Olivenöl
• Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Knoblauch, etwas Basilikumpesto

Zubereitung:
Steinbutt würzen und in der Butter anbraten. Mit dem Fischfond aufgießen, die Oliventapenade, den Kalbsjus und den Thymian dazugeben und im Sud weich dünsten.

Das Gemüse waschen und in kleine Würfel schneiden. In Olivenöl anbraten und mit den Gewürzen abschmecken. Den Ravioliteig ausrollen und 18 runde Teigblätter ausstechen. Dann in Salzwasser kochen und in Olivenöl schwenken. In einem Teller lasagneähnlich abwechselnd insgesamt drei Teigblätter und dazwischen jeweils 1 EL Gemüse aufschichten.

Den Fisch in einem tiefen Teller anrichten, mit dem Sud übergießen und mit den Ravioli servieren.

Tipp: Als Deko kann man etwa gegrilltes Gemüse in einem Auberginen-Chip oder eine Ofentomate geben.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .