Ressort
Du befindest dich hier:

Steinpilz-Rezepte

von

Wenn die Feuchtigkeit in den heimischen Wäldern wieder zunimmt, sprießen überall köstliche Pilze aus dem Boden und warten nur darauf, zu leckeren Köstlichkeiten verarbeitet zu werden.


Schweinsfilet mit Steinpilzen und Madeira-Sauce © Bild: Thinkstock

Schweinsfilet mit Steinpilzen und Madeira-Sauce

Zutaten (für 4 Personen):

600 g Schweinslungenbraten (im Ganzen), 2 EL Olivenöl, 1/8 l klare Rind- oder Gemüsesuppe, 1/8 l Madeira, 200 g frische Steinpilze, 20 g Butter, 125 ml Schlagobers, einige Blättchen Petersil oder Kerbel zum Garnieren, Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:

Schweinslungenbraten von Sehnen und Fett befreien und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit dem Rücken eines großen Messers leicht platt drücken, salzen und stark pfeffern. Das Öl erhitzen und die Schweinsmedaillons darin anbraten. Herausheben und warm stellen. Den Bratensatz mit Madeira lösen. Suppe zugießen und alles zu einer braunen Sauce einkochen. Die Steinpilze gründlich säubern (eventuell feucht abwischen - nicht aber waschen) und in Scheiben schneiden. Butter schmelzen und Steinpilze darin anbraten; vorsichtig salzen und pfeffern. Mit Obers bedecken und cremig einkochen. Schweinsmedaillons auf vorgewärmten Tellern auflegen, mit der braunen Madeira-Sauce umkränzen und mit Steinpilzen und Petersil anrichten. Dazu passen Spritzkartoffeln: Einfach fertiges Kartoffelpüree in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Bei 180 °C im Rohr einige Minuten goldgelb backen.