Ressort
Du befindest dich hier:

Stiftung Warentest: Diese beliebten Medikamente fallen durch

Ziemlich ernüchternd: Rund 500 von 2.000 rezeptfreien Medikamenten sind nicht empfehlenswert! Das zeigt eine aktuelle Studie der Stiftung Warentest.

von

Stiftung Warentest: Diese beliebten Medikamente fallen durch
© Photo by freestocks.org on Unsplash

Ein kürzlich erschienener Testbericht der Stiftung Warentest sorgt für Ernüchterung: Jedes vierte rezeptfreie Medikament fällt bei der Bewertung durch und wurden als "wenig geeignet" eingestuft. Darunter befinden sich beliebte Medikamente wie Aspirin Complex, Wick MediNait oder Thomapyrin. Vor allem Kombipräparate mit mehreren Inhaltsstoffen wie das beliebte Medikament Grippostad C schnitten schlecht ab. Besonders die Kombination mit Koffein wird kritisch bewertet. Die Medikamente würden einen erhöhten Verbrauch oder eine Gewöhnung verstärken.

"Nur weil ein Arzneimittel in Deutschland zugelassen ist, muss es nicht empfehlenswert sein", sagte Gerd Glaeske, Pharmazeut bei Stiftung Warentest. Gewarnt wird vor allen Dingen vor längeren Einnahmen – hier können Nebenwirkungen auftreten, die nicht immer als solche erkannt werden. Die MedizinerInnen raten dazu, Präparate mit Einzelwirkstoffen einzunehmen – das sei für den Körper verträglicher und auch um einiges billiger.

Das könnte dich auch interessieren:
So unterschiedlich wirken Medikamente bei Männern und Frauen