Ressort
Du befindest dich hier:

Stinkefüße ade!

Wer kennt das nicht - stinkende Füße durch die falschen Schuhe. Und das kann dann schon mal ziemlich peinlich sein. Aber es gibt einen ganz einfachen Trick, wie die Füße wieder gut riechen. Was ihr dazu braucht? Viele von uns haben es zuhause!

von

stinkefüße
© Photo by istockphoto.com

Es ist peinlich und - seien wir mal ehrlich - auch ziemlich eklig, wenn die Füße stinken. Und auch wenn wir nichts dafür können (es sind immer die Schuhe schuld ... oder die Veranlagung ... danke Papa!), so bringt uns das nicht viel. Denn wenn die Fußis stinken, dann stinken sie. Egal warum wieso weshalb.

Der Geheimtipp!

Gut, dass es ein Hausmittel gegen Stinkefüße gibt und das Beste daran: Viele von uns haben die "Zutaten" sogar zuhause!
Was du für die Fußdusche brauchst? Nur 2 Dinge: 1 Tasse Listerine Mundspülung und 2 Tassen warmes Wasser. Und natürlich auch eine große Schüssel, wo du deine Füße hineinstellen kannst.

So geht's!

Vermische das warme Wasser mit der Listerine-Mundspülung und stelle deine Füße für etwa 15 Minuten in die Schale mit der Wasser-Mundspülung-Mischung. Wer übrigens Blasen oder irgendwelche offene Stellen an den Füßen hat, sollte diesen Geheimtipp besser etwas aufschieben, denn wir alle wissen, dass Mundspülungen bereits im Mund ziemlich brennen können. Bei offenen Wunden an Füßen.... - holla die Waldfee.

Dann werden die Füße mit einem Schwamm abgerubbelt und mit einem frischen Handtuch abgetrocknet. Et voilà - die Stinkefüße sind weg!