Ressort
Du befindest dich hier:

Strahlendes, glänzendes und wallendes Haar: So bekommen auch Sie eine Traummähne!

Jede Frau kennt die zahlreichen Werbespots, in denen die Testimonials so richtig schönes, glänzendes Haar haben. Die Pflegeshampoos, die beworben werden, halten jedoch leider nicht immer, was sie versprechen. Kein Grund, den Traum einer Hollywood-Mähne zu vergessen! WOMAN zeigt Ihnen, wie Sie auch mit Ihrer Haarpracht glänzen können.


Strahlendes, glänzendes und wallendes Haar: So bekommen auch Sie eine Traummähne!
© Thinkstock

Sie glauben, Sie sind nicht der "Typ für glänzendes Haar"? Sie haben schon zahlreiche Shampoos, Pflegemittelchen und sonstige Elexiere ausprobiert? Kein Grund, das Handtuch zu werfen: Denn mit einfachen Tricks kann aus noch so sprödem und glanzlosem Haar eine richtige Hollywood-taugliche Mähne werden.

Vitamine und Mineralstoffe
Wie auch die Haut braucht das Haar bestimmte Stoffe, die es gesund und vital machen. Diese Vitalität kann man sich schon durch die richtige Ernährung holen. Denn gerade Menschen, die oft Diäten machen oder kaum Obst und Gemüse essen, leiden oft an Vitamin- oder Mineralstoffmangel – und das sieht man auch an den Haaren! Daher: Greifen Sie mehrmals täglich zu Obst und Gemüse!

Das richtige Shampoo
Die Palette an Pflegemittelchen für unsere Haare ist riesengroß. Aber – welches Shampoo ist nun das richtige? Wichtig bei der Auswahl ist, die perfekten Inhaltsstoffe für den eigenen Haartyp zu wählen. Besonders empfehlenswert ist ein mildes, reinigendes Shampoo, gerade, wenn die Haare sehr stumpf und schlaff sind. Viele Frauen verwenden zahlreiche Kuren, Pfelgespülungen und andere Mittelchen – diese können allerdings bei vielfacher Anwendung genau das Gegenteil einer glänzenden Mähne bewirken. Kuren daher nicht bei jedem Waschgang benutzen, etwa 1 Mal pro Woche reicht aus.

Wassermarsch!
Waschen Sie Ihre Haare nicht zu heiß, das strapaziert zusätzlich und lässt Ihre Mähne stumpf wirken.

Treu bleiben!
Bleiben Sie einer Marke treu! Verwenden Sie jeweils Shampoo und Pflegespülung einer Produktserie. Denn bei verschiedenen Produkten könnte die Haarstruktur verwirrt werden und reagiert anders auf die Pflege als gewollt.

Nach dem Waschen
Nach der Dusche oder dem Bad die Haare vorsichtig trocken tupfen, aber nicht frottieren! Das raut die Haaroberfläche auf.

"Abschminken" der Haare!
Wie am Abend das gesamte Gesicht gereinigt werden und von allen Make-up-Resten befreit werden soll, muss auch das Haar frei von allen Mitteln gemacht werden. Frisieren Sie daher Schaumfestiger, Gel und Spray vor dem zu Bett gehen aus! Weiters sind auch Haargummis während dem Schlafen tabu.

Do it yourself

Eier-Kur
Verteilen Sie ein geschlagenes Ei auf Ihrem handtuchtrockenem Haar und lassen Sie dieses ein paar Minuten einwirken. Abspülen und wie gewohnt trocknen.

Zitronensaft
Auch der Saft einer simplen Zitrone kann Ihre Haare so richtig zum Glänzen bringen. Verteilen Sie den Saft einer Zitrone auf dem handtuchtrockenen Haar, kurz einwirken lassen, ausspülen.

Tee & Kaffee
Blondinen können Ihr Haar auch mit einer Spülung aus Kamillentee verwöhnen, Brünette oder Schwarzhaarige mit schwarzem Tee oder schwarzem Kaffee.

Thema: Haare