Ressort
Du befindest dich hier:

Strand-Workout

Fünf einfache und effektive Übungen für zwischendurch, die für definierte Muskeln sorgen. Das Beste: Das Workout funktioniert auch am Strand.

von ,

Strand-Workout
© Alliance/iStock/Thinkstock
1

Back-Lift.
Flach auf den Bauch legen, die Arme sind neben dem Körper auf dem Boden, Zehen ausgestreckt. Mit der Einatmung Kopf, Schultern, Arme und Beine vom Boden abheben, drei Atemzüge lang halten, wieder ablegen. Fünf Wiederholungen. Stärkt die Rücken-, Rumpf- und Pomuskulatur.

2

Bizeps-Curls.
In die Knie gehen, mit den Händen auf der Sitzfläche eines Stuhls abstützen. Po nach unten absenken, Bauchnabel nach innen ziehen und Bauch anspannen. Wieder heben, 15 Wiederholungen. Definiert die Oberarme, strafft den Bauch.

3

Squats mit Armen.
Aufrecht vor einen Stuhl stellen, Leichthanteln (oder gefüllte 0,5-Liter- Flaschen) in die Hände nehmen. Po bis ganz knapp über der Sitzfläche senken, Arme dabei seitlich ausstrecken. Drei Atemzüge halten, wieder aufrichten. 10 Wiederholungen. Kräftigt Beine, Po und Arme.

4

Arm-Lift.
Aufrecht hinstellen, hüftbreiter Stand. Mit den Händen ein Handtuch hinter dem Kopf greifen. Bauch anspannen, Arme über den Kopf strecken. Schultern dabei nach hinten und unten ziehen. 20 Wiederholungen. Sorgt für aufrechte Haltung und straffen Busen.

5

Seitliche Crunches.
Auf die linke Seite legen, mit dem rechten Arm vor dem Körper auf dem Boden abstützen, linke Hand greift zur rechten Hüfte. Oberkörper mit Arm- und Bauchkraft aufheben, 3 Atemzüge halten, Beine bleiben dabei am Boden. 10 Wiederholungen, Seite wechseln. Macht eine schlanke Taille.

Themen: Fitness, Workout