Ressort
Du befindest dich hier:

Stress? Welches Wort du nicht sagen solltest!

Du hast tausend Dinge zu tun, der Stress nimmt überhand. Kann man sich mit positiven Botschaften selbst programmieren - und welches Wort sollte man nicht sagen?

von

Stress? Welches Wort du nicht sagen solltest!
© iStockphoto

Wie oft sagst du jemandem, dass du extrem unter Stress stehst?

Wenn du einen fordernden Job hast, Kinder großziehst, einen Event planst oder in einem Umfeld lebst, das von Geschwindigkeit und Veränderung geprägt ist, dann sagst du bestimmt mindestens einmal pro Woche, wie irrsinnig gestresst du bist, dass der Stress überhand nimmt.

Je öfter du aber das Wort "Stress" in den Mund nimmst, desto eher wird es zu einer "selbsterfüllenden Prophezeiung", also bleibt nicht einfach dahin gesagt, sondern wird tatsächlich zu einem extremen Gefühl.

Wie der klinische Psychotherapeut Seth Swirsky in einem Artikel für das Magazin "Well and Good" erklärt, löst alleine das Wort "Stress" bereits eine Reihe von Chemikalien in deinem neuralgischen System frei. "Tests haben ergeben, dass Menschen, die über ihren Stress sprechen, diesen plötzlich auch körperlich stärker empfinden. Die Neurotransmitter Pinephrin und Cortisol werden verstärkt produziert, unsere Herzen schlagen schneller, unsere Atmung beschleunigt sich. Der Blutdruck steigt." Dieser Vorgang passiert unterbewusst.

So änderst du deine Sprache und reduzierst Stress

Wenn aber bereits alleine die Aussprache eines negativ besetzten Wortes zu so heftigen Reaktionen führt, dann liegt die Wahrscheinlichkeit nahe, dass wir uns mit Hilfe der Sprache umprogrammieren können. Statt negative Worte zu nutzen, soll die Sprache mit optimistischen Vokabeln aufgeladen werden.

Im Laufe der Zeit, so ist Swirsky überzeugt, dringen die positiven Worte ins Bewusstsein vor und verändern nicht nur deine Gedanken, sondern auch die Emotionen, die dadurch ausgelöst werden.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .