Ressort
Du befindest dich hier:

Strippen lernen wie ein Profi

von

Nein, frau braucht keinen Astralkörper, um einen sexy Striptease hinzulegen. Auch ohne Wespentaille und Atombusen kann man verführerisch wie ein Profi strippen lernen.


Striptease – so geht er richtig © Bild: Thinkstock

Booty-Shake

Männer lieben Popos. Oder zumindest: Das Gros der Männer. Egal, ob du runde Hüften hast oder einen Apfel-Hintern – setz' dein Hinterteil in Szene. Stell' dich dazu mit gebeugten Knien hin (die Füße sollten etwas weniger als schulterbreit voneinander entfernt sein). Stütz' deine Hände auf den Knien ab und verlagere dein Gewicht auf sie. Nun beschreib' mit deinem Po einen Kreis oder eine 8-Form. Für diese Übung brauchst du ein wenig Training – dann aber sieht sie extrem sexy aus.