Ressort
Du befindest dich hier:

Strippen lernen wie ein Profi

von

Nein, frau braucht keinen Astralkörper, um einen sexy Striptease hinzulegen. Auch ohne Wespentaille und Atombusen kann man verführerisch wie ein Profi strippen lernen.


Striptease – so geht er richtig © Bild: Thinkstock

Liegen

Wenn du auf dem Boden liegst, dreh dich auf den Rücken und heb' die Arme bei durchgebogenem Rücken langsam über den Kopf. Winkel die Beine an und heb' sie dann gekreuzt in die Höhe. Beschreib' mit den gekreuzten Beinen einen Kreis, ehe du sie langsam wieder senkst und streckst. Roll dich dann wieder auf den Bauch und zieh' dich wie eine Katze zunächst mit dem Po und dann mit dem Oberkörper wieder hoch. Wichtig: Achte bei der gesamten Ausführung auf elegant gestreckte Zehen und ein leichtes Hohlkreuz!