Ressort
Du befindest dich hier:

Stromhandschuhe für schöne Haut?!

Nach nur einer Behandlung mit Ultraschall und Strom sollen sich Falten um 30 Prozent reduzieren. Wir haben die neue Anti-Aging-Methode getestet!

von

Ultraschall und Mikrostrom gegen Falten

In den grauen Handschuhen fließt Strom!

© WOMAN

Die neue Anti-Aging-Anwendung "Cinétic Lift Expert" von Carita soll eine echte Alternative zur Plastischen Chirurgie sein. Mit High-Tech-Geräten wird die Haut gereinigt und modelliert. Dazu gibt es für jeden Hauttyp und für jedes Bedürfnis die passende Pflege, die mit Strom tief in die Haut eingeschleust wird. Wie es sich anfühlt, wenn jemand das Gesicht und Dekolleté mit Ultraschall und Strom bearbeitet, weiß Nadja. Sie hat die Anwendung in der Privatklinik Kiprov in Wien getestet.

Als ich einen Termin für das neue Treatment bei Kiprov vereinbarte, wusste ich noch nicht was auf mich zukommt. Erst als mich Kosmetikerin Elisabeth sieht, fragt sie verwundert: "Wie alt sind Sie denn?" Ähm... 27, ist das ein Problem? Die Expertin erklärte mir dann, dass die Anwendung einen äußerst starken Anti-Aging-Effekt hat und daher für Damen ab 35 Jahre geeignet ist. Trotzdem will ich unbedingt wissen, wie es sich anfühlt mit Strom behandelt zu werden. Also los geht's!

Und plötzlich stehe ich unter Strom!

Im ersten Schritt wird meine (empfindliche) Haut mit einem Peeling gereinigt, um abgestorbene Hautzellen und Schmutz zu entfernen. Danach trägt Elisabeth ein für meine Hautbedürfnisse geeignetes Serum auf und arbeitet es mit einem Ultraschallgerät ein. Die Schallwellen erzeugen durch die Vibration einen Mikro-Exfoliations-Effekt, um in noch tiefere Hautschichten zu gelangen. Der Ultraschall ist für mich weder hörbar noch fühlbar.

Im zweiten Schritt kommt nun der Strom zum Einsatz. Elisabeth massiert mit zwei Stillettos und einem entsprechendem Serum mein ganzes Gesicht, meinen Hals und Dekolleté. Am Dekolleté ist der Strom kaum spürbar - in der Region rund um den Mund wird es dann echt gruselig... Ich spüre wie meine Muskeln an den Partien rund um den Mund kontrahiert werden und zucken.

Ultraschall und Mikrostrom gegen Falten

Anschließend zieht Elisabeth sich graue Handschuhe über, die zu einem Gerät hin verkabelt sind. Durch die Handschuhe fließt 300 kiloHertz Strom, der nun durch Massagegriffe meine Muskeln bearbeitet. An gewissen Stellen ist die Massage etwas unangenehm - wie etwa rund um die Augen oder am Haaransatz. Auf keinen Fall sind Schmerzen zu spüren aber es fühlt sich nun mal extrem ungewohnt an!

Okay, das ist schräg!

Elisabeth behandelt mit den Stromhandschuhen zuerst nur eine Gesichtshälfte. Immer wieder massiert sie damit meine Haut von unten nach oben. Dann sagt sie: "Bevor ich mit der zweiten Gesichtshälfte fortsetze, schauen Sie sich das mal an" und gibt mir einen Spiegel. Es ist fantastisch und unheimlich zugleich: Eine Augenbraue sitzt plötzlich höher als die andere! Durch den Strom hat Elisabeth meine Augenlider nach oben massiert!

Die Expertin: Elisabeth Moravec

Das Ergebnis

Nach der ca. zweistündigen Behandlung ist meine Haut prall, glatt und strahlend. Liegt auch daran, dass sie super gereinigt und am Ende mit einer Farblichtsimulation behandelt wurde. Der Teint erhält damit sofort Leuchtkraft. Frauen mit tiefen Falten und hängenden Konturen können bei der Strombehandlung mit sofortigen Lifting-Effekten rechnen. Abgesehen von den Effekten ist die Anwendung mit wohltuenden Massagen und hochwertigen Produkten sehr entspannend.

Fazit

Dieses Treatment sollte man unbedingt ausprobieren. Es ist total anders als herkömmliche Gesichtsbehandlungen. Hier trifft eben High-Tech auf Entspannung - außergewöhnlich aber angenehm. Mit dem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden, allerdings ist es eher für ältere Haut geeignet!

Die "Cinetic Lift Expert"-Behandlung kostet ca. 120 Euro (inkl. Produktanwendung von Carita). Alle Informationen findest du unter www.kiprov.com