Ressort
Du befindest dich hier:

SIE macht per Brief Schluss – ER benotet ihn!

Seine Freundin macht per Brief mit ihm Schluss und er... korrigiert und benotet ihn wie einen Schulaufsatz und stellt ihn ins Netz. Lustig oder ein No-Go?

von

Brief an Ex

Die Entschuldigungen seiner Ex sind ihm egal.

© via Twitter/NickLutz12

Nick Lutz traf es offenbar hart, als seine Freundin per Brief mit ihm Schluss machte. Obwohl seine Ex-Freundin darin über mehrere Seiten ihre Beweggründe für das Beziehungsaus schilderte und sich sogar für ihre Fehler entschuldigte, wurde sie dafür verspottet.

Der Student der University of Central in Florida markierte in dem handgeschriebenem Brief mit Rotstift mehrere Passagen, korrigierte Formulierungen und setze Anmerkungen dazu. Auf die Worte "Ich habe dich nie betrogen" reagiert Nick zum Beispiel mit einem lapidaren "Starke Behauptung. Keine Beweise, die deine Hypothese stützen."

Schlussmach-Brief von der Ex-Freundin

Danach stellt Nick den korrigierten Brief auf Twitter und vergibt die Note "D minus", was einer Vier minus entspricht.

Innerhalb kürzester Zeit wird der Beitrag auf Twitter hundertfach retweeted und kommentiert. Offenbar können sich viele User mit dem Studenten identifizieren. Für die einen vielleicht eine lustige Aktion, für die anderen aber ein absoluter Vertrauensbruch. Viele sind der Ansicht, dass man einen so persönlichen Brief nicht verspotten und oder veröffentlichen darf. Ganz egal, wie verletzt man ist.

Wie siehst du das?

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.