Ressort
Du befindest dich hier:

Studie: Eis zum Frühstück macht klüger

Das sind die wohl besten Nachrichten des heutigen Tages und unsere Kinder werden sich freuen: Eiscreme zum Frühstück zu essen, kann die Intelligenz beeinflussen und zwar macht uns Eis zum Frühstück laut japanischer Wissenschaftler klüger.

von
Kommentare: 2

eis studie frühstück klug
© Photo by istockophoto.com

Wir sind ja die absoluten Eiscreme-Liebhaber und daher freuen wir uns umso mehr über diese tollen Neuigkeiten: Diejenigen, die Eis zum Frühstück essen, können angeblich ihre Intelligenz verbessern. Das besagt eine japanische Studie.

Die Studie

Im Rahmen der Studie ließ ein Professor der Universität in Tokio - Yoshihiko Koga - Studienteilnehmer direkt nach dem Aufstehen Eis essen. Im Anschluss daran mussten die Probanden verschiedene Aufgaben am Computer lösen.
Eine andere Gruppe musste nach dem Aufstehen ebenfalls die Aufgaben lösen, allerdings hatten sie zuvor kein Eis zum Frühstück.

Das Ergebnis

Bei jenen, die zum Frühstück Eiscreme gegessen haben, war ein Anstieg der Alpha-Wellen zu sehen. Diese Wellen werden mit einer erhöhten Konzentrationsfähigkeit und einer schnelleren Reaktionszeit verbunden.

Übrigens: Die erhöhte Leistungs- und Reaktionszeit hatte nichts mit der Kälte zu tun. Der Professor stellte nämlich die Hypothese auf, dass die Kälte der Eiscreme eventuell das Gehirn "geschockt" haben könnte, und somit in Alarmbereitschaft gesetzt wurde. Er konnte dies aber beweisen, indem er den Versuch mit eiskaltem Wasser wiederholte. Zwar war auch hier ein Anstieg der Leistungsfähigkeit zu sehen, doch nicht in derartigem Ausmaß, wie es bei der Eiscreme der Fall war.

Was für ein toller Grund, zum Frühstück Eis zu essen! Wir werden es die nächsten Tage gleich mal testen.

eis zum frühstück
Thema: Frühstück

Kommentare

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .