Ressort
Du befindest dich hier:

Studie: Frauen machen Firmen erfolgreicher!

In Österreich sind 90% aller Führungspositionen in Männerhand. Eine neue Studie ergab nun: Unternehmen mit Frauen im Vorstand sind erfolgreicher.

von

Studie: Frauen machen Firmen erfolgreicher!
©

Noch sieht es in der Arbeitswelt ein wenig trist aus: Zwar steigt die Zahl weiblicher Vorstandsmitglieder, doch noch immer sind in Österreich weit weniger Frauen in den Chef-Etagen und im Top-Management zu finden als Männer. Bei den heimischen Top-200-Unternehmen lag 2011 der Frauenanteil lediglich bei 4,4 Prozent in der Geschäftsführung und bei 10,3 Prozent im Aufsichtsrat.

Wie sinnvoll die Forderung nach einer Frauenquote sein kann, liefert nun eine aktuelle Studie des Wirtschaftsberatungsunternehmens 'Ernst & Young' zum Thema "Gemischte Führungspositionen".

Frauen in die Chefetagen.

Denn die Studie ergab: Unternehmen mit weiblich besetzten Vorstandsposten sind eindeutig erfolgreicher als rein männlich besetzte Firmen!

290 europäische Unternehmen und ihre Vorstände wurden unter die Lupe genommen. Positiv: Die Zahl weiblicher Vorstandsmitglieder in europäischen Top-Unternehmen ist von 2005 bis 2010 deutlich angestiegen. 2005 waren nur in 8 % der europäischen Unternehmen zwei oder mehr Topkräfte weiblich. Fünf Jahre später waren exakt in doppelt so vielen Firmen (16 %) weibliche Vorstands-Personen. Der Anteil weiblicher Vorstandsmitglieder insgesamt stieg in diesem Zeitraum von 5 % auf 8 %.

Die Studie untersuchte außerdem 276 Unternehmen in Europa unter den Gesichtspunkten Gewinn, Umsatz, Börsenwert und Mitarbeiterzahl. Dabei wurden ebenfalls die Jahre 2005 und 2011 verglichen.

Das Ergebnis: Firmen mit weiblichen Vorstandsmitgliedern haben sich von 2005 bis 2010 in allen vier Bereichen besser entwickelt als Unternehmen ohne weibliche Vorstandsmitglieder. Jene Unternehmen, die auch im Jahr 2010 noch keine Frau im Vorstand beschäftigten, schnitten bei allen untersuchten Kriterien besonders schlecht ab.