Ressort
Du befindest dich hier:

Studie: Zwangloser Sex ist gesund!

Tolle Neuigkeiten für all jene, die es mit der Monogamie nicht so ernst nehmen: Eine aktuelle Studie zeigt, dass zwangloser Sex mentale und körperliche Gesundheitsvorteile mit sich bringt.

von

Studie: Zwangloser Sex ist gesund!
© Photo by KatarzynaBialasiewicz/Thinkstock/iStock

Eine aktuelle Studie, publiziert im Social Psychology and Personal Science Journal zeigt, dass zwangloser Sex überaus positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Und hier rückt nicht nur der Spaßfaktor in den Mittelpunkt, sondern auch die Tatsache, dass bei diesem Sex eine Verbesserung des Selbstwerts und der generellen Lebensfreude bemerkt werden konnte.
Wer sich also einen One-Night-Stand mit nach Hause nimmt, der sollte im Zukunft keine Bedenken mehr haben, denn immerhin tust du es ja für deine Gesundheit.

Doch neben der Tatsache, dass zwangloser Sex enorm gut für das Selbstwertgefühl ist, so kommen weitere positive Faktoren zum Vorschein. So reduziert diese Art von Sex beispielsweise Stress, Depression und Ängste, die unsere Person betreffen. 42 Prozent der Befragten meinten außerdem, dass Sex außerhalb von Beziehungen für sie besonders interessant ist, weil Menschen, die zwanglosen Sex bevorzugen eine attraktive, extrovertierte Ausstrahlung haben.
Zusammenfassender Kommentar des Autors: "If you like being a slut, be a slut. For your health!"

Thema: Sex & Erotik