Ressort
Du befindest dich hier:

Der Style von Miroslava Duma

Miroslava Duma, von Freunden auch Mira genannt, zählt laut Mode-Branche zur "russischen Mode-Mafia". Und das ist als Kompliment gedacht. Denn mit ihrer Freundin Elena Perminova mischt sie die Fashion-Szene auf.


  • Fashionbloggerin und Stilikone Miroslava Duma.

    Miroslava Duma beim Besuch der Chanel-Show.

    Bild 1 von 10 © Getty Images
  • Fashionbloggerin und Stilikone Miroslava Duma.

    Mit Kopftuch und blitzblauen Pants bei Stella McCartney.

    Bild 2 von 10 © Getty Images

Sie wird von Fashion Victims verehrt, von Streetstyle-Fotografen gestalkt und von uns für ihre Wahnsinns-Garderobe beneidet: Miroslava Duma. Die Tochter aus besserem Hause (ihr Vater Vasilay Duma ist ein russischer Senator) startete ihre raketenhafte Karriere im Mode-Business als Redakteurin für Harper's Bazar Russia – mittlerweile arbeitet sie als freie Modejournalistin für Hochglanzmagazine wie die russischen Ausgaben von Tatler , Glamour oder L'Òfficiel .

Miroslava: "Mein Arbeitstag kann gar nicht auf 12 Stunden limitiert sein, weil ich eigentlich ständig erreichbar sein muss. Ich lebe in Moskau. Dort ist es Nacht, wenn meine Kollegen oder die Designer in New York, Paris, Mailand gerade anfangen zu arbeiten. Also liegt mein Smartphone ständig neben mir – und ich hebe immer ab."

Der Glam-Faktor der Miroslava Duma.

Jeder will vom Glam-Faktor des russischen Stilvorbilds profitieren. Und der ist enorm hoch. Denn die Dame mit der schier unglaublichen Sammlung an Hermès Taschen und Louis Vuitton Schals scheint fashiontechnisch nie daneben zu liegen. Ihr Look: feminine Kleider, dazu schwarze Killerheels, eine riesige Hermès Tasche und jede Menge Armschmuck. Aber auch leger getragene Hosenanzüge oder originelle Jumpsuits gehören zu den den typischen Outfits der 1,56 Meter kleinen Beauty, deren Blog einer der meistbesuchten Russlands ist.

Ihr Faible für Mode erklärt die Fashionista so: "Ich bin in der ehemaligen UDSSR mit dem Verständnis aufgewachsen, dass Kleidung vor allem günstig und praktisch sein muss. Als der große Umbruch kam, konnte ich endlich in Kaufhäusern stöbern und mir Kleider kaufen, wie sie auch meine großen Vorbildern Marilyn Monroe oder Katharine Hepburn trugen."

Wie viel Zeit die Mode-Ikone in der Früh braucht, um das passende Outfit zu wählen? Miroslava: "Donna Karan hat einmal gesagt: 'Wenn du länger als 20 Minuten benötigst, um perfekt auszusehen, dann hast du ein Problem mit deinem Auftreten.' Da stimme ich völlig zu. Ich kann nicht verstehen, dass es Frauen gibt, die ihren Schrank öffnen und meinen, dass sie nichts zum Anziehen haben."

Vielleicht haben diese Frauen aber auch nicht das Shopping-Budget der glamourösen Editoralista...

Thema: Star-Style