Ressort
Du befindest dich hier:

5 Style-Tipps für die nervige Übergangszeit

Irgendwie wissen wir im Moment einfach nicht, was wir anziehen sollen. Mäntel sind zu warm, Röcke sind zu kühl. Wir zeigen dir die coolsten Outfits im April!

von

Übergangszeit Outfit-Ideen April

So stylisch kann die Übergangszeit sein!

© via Pinterest

Im Winter tragen wir Pullis und Mäntel kombiniert mit Boots. Im Sommer ist es überhaupt einfach, denn da reichen kleine Sandalen mit einem Kleidchen und schon sind wir angezogen. Doch im Frühling, so ab März stehen wir oft ratlos vor dem Kleiderschrank und fragen uns: Was ziehe ich an? Ein Blick auf Pinterest hilft, um sich Outfit-Inspirationen für die Übergangszeit zu holen!

1. Rock und Pullover

Wenn es draußen bereits zu warm ist für Jacken, du es morgens aber noch kuschelig haben möchtest, nimm einfach einen Pullover. Den kannst du gut mit einem Rock kombinieren und es sieht wirklich stylisch aus!

2. Layering

Für die Jeansjacke ist es noch zu frisch? Dann probiere es doch mit der Zwiebelschalentechnik. Bluse, Sweater und Jeansjacke geht doch, oder?

3. Cardigan

Lass die Jacke weg und nimm stattdessen einen langen Cardigan. Der ist morgens und abends auch kuschelig und tagsüber nicht zu warm!

4. Sommerschuhe mit Socken

Du willst nicht länger warten bis du endlich deine Sommerschuhe anziehen kannst? Musst du nicht. Trage sie einfach mit Söckchen!

5. Lederjacke

Eine Lederjacke gehört in jeden Schrank! Vor allem jetzt in der Übergangszeit wirst du sie ständig brauchen.

Dieses Video könnte dich interessieren:

© Video: woman.at

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden