Ressort
Du befindest dich hier:

Styling-Tipps für große Brüste

Ein großer XXL-Dekolleté am besten stylt.


  • Rachel Weisz: Eines der üppigsten Dekolletès Hollywoods

    Bild 1 von 3 © Getty Images
  • Scarlett Johansson setzt ihre Oberweite gekonnt in Szene

    Bild 2 von 3 © Getty Images

Viele Frauen wollen ihre großen Brüste lieber kaschieren, als sie in Szene zu setzen. WOMAN verrät, wie frau auch ein üppiges Dekolleté jenseits der D-Größe gekonnt in Szene setzt.

Am Entscheidensten ist natürlich ein passender BH. Gerade bei Frauen mit großer Oberweite muss er gut sitzen, darf nicht zwicken und zwacken. Sonst sieht auch der schönste und straffste Busen asymmetrisch aus. Außerdem haben große Brüste auch ein hohes Gewicht – wird der BH zu klein gewählt, schneiden die Träger schmerzhaft in die Schultern. Hier: Wie man die BH-Größe richtig berechnet.

Neben der Größe und dem perfekten Sitz ist natürlich auch die Art des BH-Modells entscheidend.

Der passende BH für den großen Busen

• Der Neckholder
Der Träger wird im Nacken geschlossen. Der Neckholder ist besonders bei großen Brüsten geeignet und formt auch aus birnenförmigen Brüsten ein echtes WOW-Dekolleté!

• Sport-BH
Die breiten Träger geben auch sehr großen Brüsten guten Halt. Diese werden im Rücken zusammengehalten, dazu gibt der Sport-BH optimalen Halt. Einziges Manko: Zu eleganten Kleidern passt er aufgrund der breiten Träger nicht.

• Push-up-BH
Die verstärkten Cups pressen die Brüste nach oben und lassen sie noch größer erscheinen. Deshalb: Bei großen Brüsten lieber darauf verzichten.

• Balconet-BH
Die Träger sind seitlich angesetzt, dazu gibt es 1/2- oder 3/4-Cups. Empfiehlt sich nur bei sehr straffen Brüsten. Trifft dies nicht zu, drückt sich ein Teil der Brust aus dem Balconet – unschön.

• Triangel-BH:
Durch die dreieckigen Cups wird der Busen optisch vergrößert – empfiehlt sich eher für kleinere Brüste.

Wer schüchterner ist und seine große Oberweite lieber nicht zur Schau stellen möchte: Minimizer-BHs verkleiern optisch (gibt es in jedem Dessous-Laden).

Styling-Tipps

Die Materialien bei großen Brüsten
Zu enge Stoffe oder Stretch-Materialien eignen sich nicht – sie quetschen zusammen und lassen Dellen entstehen. Weiche, fließende Stoffe passen sich kurvigen Formen wesentlich besser an. Weiche und fließende Materialien passen sich üppigen Formen besonders gut an.

Farben und Muster
Dunkelblau, Grau und Schwarz verkleinern die Brust optisch. Samt und glänzende Metallic-Stoffe lenken die Aufmerksamkeit auf das Dekolleté – wer also zeigen möchte, was er hat, der sollte auf Glanzeffekte achten. Gleichmäßige Muster, die weder zu kleinteilig noch zu grob sind, kaschieren optisch. Auch Längsstreifen schmälern die Brust. Achtung: Querstreifen lassen das Dekolleté noch voller wirken.

Der richtige Schnitt
Nicht geeignet sind Rollkragen und U-Boot-Ausschnitte. Gut geeignet sind V-Ausschnitte, Neckholder, rechteckige Ausschnitte oder ein tiefer Rundhals – der Hals wirkt länger, das Dekolleté gefälliger. Toll: Wickelkleider, die das Gesamtbild und nicht das Dekolleté alleine betonen.

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.