Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: StylPro Makeup-Pinselreiniger

Was ist das Lästigste am Schminken? Dass man irgendwann die Pinsel reinigen sollte! Der StylPro Pinselreiniger verspricht blitzsaubere und trockene (!) Pinsel in 30 Sekunden. Wir wollten sehen, ob das Teil unser Beauty-Life verändert. Und außerdem verlosen wir 3 Pinselreiniger!

von

WOMAN testet: StylPro Makeup-Pinselreiniger
© instagram.com/stylpro_uk

Die vielen Farben, die vielen Produkte, die vielen Looks: Make-Up kann so viel Spaß machen! Doch überall, wo Licht ist, ist auch Schatten. Und wie in so vielen Bereichen des Lebens, ist der Schattenbereich das nach-sich-Saubermachen! Beauty-Schwämmchen und vor allem Pinsel möchten regelmäßig gereinigt werden, damit sie erstens ihren Job weiterhin gut machen können und zweitens die Haut nicht unnötig mit dreckigen Make-Up-Resten verunreinigen.

Doch das Waschen der Pinsel ist der absolut nervigste Part des ganzen Prozess. Immer wenn man dran denkt, dass es Zeit wäre, hat man keine freie Minute oder braucht die Pinsel im nächsten Moment, Und wenn man ungeschminkt am Sofa chillt, denkt man nicht an die vermaledeiten Pinsel. Es dauert auch so lange, bis die guten Schminkgeräte wieder trocken sind. Alles nur eine große Farce, die uns dazu verleitet, monatelang denselben Foundationpinsel zu verwenden, bis seine vormals weichen Haare an die Borsten eines Ebers erinnern.

Zum Glück hat sich eine Firma diesem Problem nicht nur angenommen, sondern eine wahre Wundermaschine auf den Markt gebracht, die alles leichter machen soll: Der StylPro Pinselreiniger, den es bei Cosmeterie zu kaufen gibt! Das Set enthält einen kugelrunden Behälter, Aufsätze, Reinigungsmittel und natürlich den Reiniger selbst, der an eine elektrische Zahnbürste erinnert.

So funktioniert's: Man füllt ein wenig Wasser in den Behälter, wählt den passenden Aufsatz zum gewünschten Pinsel und befestigt dies am Reiniger. Dann hält man den Pinsel kopfüber ins Wasser, schaltet das Gerät an und lässt die Magie wirken! Durch eine Zentrifugen-Technologie werden die Härchen tiefenwirksam gereinigt und danach auch noch getrocknet. Den Effekt ist so ähnlich wie bei einer Salatschleuder. Und ja, es funktioniert genauso, wie es in den Youtube-Videos und Insta-Clips aussieht: Die Pinsel werden blitzsauber und sind wirklich recht trocken. Man sollte ihnen dann zwar noch ein bisschen Zeit geben, aber das dauert bei weitem nicht so lange, wie beim klassischen Pinselwaschen.

Fazit

Ja, der StylPro Pinselreiniger hält was er verspricht! Ich habe mich vor lauter Freude mit all meinen Pinseln (rund 30) hingesetzt, um eine Generalsanierung zu machen. Gebraucht habe ich maximal 15 Minuten dafür. Und dank den flexiblen Silikonaufsätzen hat auch jeder Pinsel gepasst. Der einzige Wermutstropfen ist, dass ich in meiner Wohnung zu wenige Stellflächen habe, weshalb ich den Reiniger immer in der Kiste wo verstauen muss. Am coolsten ist es natürlich ihn schick wo stehen zu haben und dann nur wenige Handgriffe zu brauchen, um frische Pinsel hervorzuzaubern. Mit knapp 55 Euro ist der StylPro eine Investition, aber eine Gute, wenn man sich jeden Tag schminkt und einen dementsprechenden Pinselverschleiß hat.