Ressort
Du befindest dich hier:

SO faken Shampoo-Werbungen die perfekte Mähne

Eine amerikanische Werbekampagne enthüllt, welch arge Hacks verwendet werden, um die Haare in einem Werbespot perfekt zu inszenieren!

von
Kommentare: 1

Suave Beauty
© Suave

Das, was wir in Werbungen sehen, ist die aufgepumpte und übertriebene Version der Realität. Wie bei einem guten Märchen, findet man immer ein Fünkchen Wahrheit hinter der Fassade. Zum Beispiel bei Werbungen rund um Haarprodukte: Jede von uns kennt mindestens einen Menschen mit den perfekten Haaren, aber die restlichen 90 Prozent kämpfen meistens mit ihrer Frisur.

Doch in den TV-Spots schweben die glänzenden, glattgebürsteten oder perfekt gelockten Haare nur so durch die Luft. Das Volumen ist unglaublich, die Farbe total schmeichelhaft und der Sitz einwandfrei. Und obwohl wir wissen, dass wir der optischen Illusion erliegen, träumen wir weiterhin von der perfekten Mähne.

Doch vielleicht hat das jetzt ein Ende, denn diese Werbung des amerikanischen Beauty-Unternehmens Suave deckt die Tricks und Kniffe auf, mit denen die perfekten Haare inszeniert werden. Und diese Tricks sind schon ziemlich kreativ. Vom Greenscreen, über Menschen in grünen Tarnanzügen, bis hin zu komplett falschen Haarteilen: Hauptsache der Look stimmt!

So wird getrickst:

Thema: Haare

Kommentare

Autor

Okay, ja, dass das nicht ganz real sein kann, sollte jedem klar sein. Das merkt man ja alleine dann, wenn man sich das Shampoo aus der Werbung besorgt und nicht so eine Mähne, wie das Model im Fernsehen bekommt.