Ressort
Du befindest dich hier:

Tarte Rezepte: Süß und verführerisch lecker

von

Die französische Tarte ist ein absoluter Küchenklassiker, der schnell und einfach zubereitet wird und himmlisch schmeckt. Und in puncto Zutaten und Zubereitung sind der Kreativität hier definitiv keine Grenzen gesetzt.


Heidelbeertarte mit weißer Schokocreme © Bild: Thinkstock

Heidelbeertarte mit weißer Schokocreme

Zutaten

150 g Mehl, 50 g gemahlene Mandeln, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 125 g Butter, 1 Vanilleschote, 50 g weiße Schokolade, 300 ml Milch, 1 Pkg Vanillepuddingpulver, 250 g Schlagobers, 300 g Heidelbeeren

Zubereitung

1. Mehl, Mandeln, 60 g Zucker, Salz, Ei und weiche Butterstückchen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Inzwischen Vanilleschote längs aufschneiden, Vanillemark herauskratzen. Schokolade grob hacken. 7 EL von der Milch mit dem Puddingpulver verrühren. Restliche Milch, 40 g Zucker, Vanillemark und -schote in einem Topf aufkochen. Schote entfernen und das angerührte Puddingpulver in die Milch geben. Eine Minute lang auf kleiner Hitze unter kräftigem Rühren zu einer Puddingcreme schlagen, dann vom Herd nehmen und die weiße, gehackte Schokolade hinzufügen.
3. Eine Tarteform mit Butter bestreichen und mit griffigem Mehl ausstäuben. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Tarteform damit auslegen, andrücken, überstehende Ränder abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einsteche und dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft backen, bis er eine bräunliche Farbe angenommen hat. Zur weiteren Verarbeitung auskühlen lassen.
4. Schlagobers steif schlagen und gründlich unter die Vanillecreme heben. Creme auf dem Tarteboden verteilen, glatt streichen und ca. 30-40 Minuten kalt stellen.
5. Die Heidelbeeren waschen, gut abtropfen lassen und auf der Schokocreme verteilen. Danach bis zum Verzehr kaltstellen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.