Ressort
Du befindest dich hier:

SuperCycle: Radfahren in der Disco (quasi)

Ein dunkler Raum, eine Discokugel und laute Beats. Nein, es handelt sich hier um keinen Club. Wir haben das Fitnessstudio SuperCycle in Wien getestet!

von

SuperCycle Wien - Spinning Disko

Wo bin ich denn da? Im Club oder im Fitnessstudio?

© Pascal Lebersorger @ FEST Postproduction

In New York und London gibt es bereits einen riesigen "Dance-Cycle"-Hype. Nun hat auch im hippen Viertel Neubau in Wien ein Studio eröffnet, das dieses einzigartige Workout anbietet. Wir sind dem Weg in den verwunschenen Hinterhof in 1070 gefolgt und haben uns in einer Mischung aus Fitnessstudio und Disco wiedergefunden. Fett!

Was ist SuperCycle?

SuperCycle ist ein körperliches, schweißtreibendes Workout, das mit Club-Feeling und unterschiedlichen Tanzstilen kombiniert wird. Die Stunde beginnt mit einem ruhigen Aufwärmprogramm und Atemübungen, ehe es dann 45 Minuten lang in ein intensives Cardio-Training mit Kräftigungselementen übergeht. Der gesamte Körper wird gleichmäßig trainiert. Dabei bleibt es jedem Teilnehmer selbst überlassen, wie anstrengend es sein soll, denn der Widerstand des Rads lässt sich individuell und blitzschnell anpassen.

SuperCycle Wien - Spinning Disko

Was unterscheidet SuperCycle zu Indoor-Cycling?

"Im Gegensatz zu traditionellen Indoor-Cycling-Angeboten trainieren wir zusätzlich zu den Beinen auch den gesamten Oberkörper und Rumpfbereich sehr intensiv. Pushups, Tapbacks und kleine Gewichte die Schulter und Arme trainieren und straffen sind Teil der Stunde. Wir führen demnach ganz andere Bewegungen aus als man es vom Indoor-Cycling gewohnt ist. SuperCycle ermöglicht ein sehr effektives Ganzkörpertraining, bei dem sehr viele Kalorien verbrannt werden, Muskeln aufgebaut und der gesamte Körper trainiert und gleichzeitig gestrafft wird. Das Beste daran – es macht obendrein enorm viel Spaß", erklärt Olivia Hromatka, die Gründerin von SuperCycle.

SuperCycle Wien - Spinning Disko

Mamas, aufgepasst!!!

Richtig cool: Zweimal pro Woche gibt es während der Vormittagsstunden eine Kinderbetreuung, durch ausgebildete Pädagoginnen.

Das Angebot bei SuperCycle richtet sich vor allem auch an junge Mütter die ihren Körper nach der Geburt straffen und in Form bringen wollen. Beckenboden und die geraden Bauchmuskeln werden bei diesem Training nicht direkt belastet, was gerade für Frauen nach einer Geburt wichtig ist.

SuperCyle - Wien
Kinderbetreuung im Studio

WOMAN testet SuperCycle

Der dunkle Raum und das Neonlicht erinnert ein wenig an Samstagnacht und einen DJ, um den sich die tanzende Masse bewegt. Die Übungen am Rad sind ziemlich schweißtreibend aber durch die laute Musik kommt man in eine Art Trance und die Stunde verfliegt irrsinnig schnell. Das ganze Training mit Lilly kommt mir vor wie 20 Minuten. Am Ende bin ich klatschnass geschwitzt, meine Oberschenkel arbeiten aber ich bin happy.

SuperCyle - Wien

Klingt vielleicht blöd aber ich mag vor allem die Location vom SuperCylce, da es was von einem Geheimtipp in einem coolen Viertel in New York hat. UND die Badezimmer sind total schön - es gibt sogar Bodylotion und Wattepads! ;)

© Video: WOMAN

Mehr Infos auf www.supercycle.at

Kosten: 16 Euro pro Stunde / 144 Euro für den Zehnerblock
Mami-Package: 10x Cycling + 10x Kinderbetreuung: 240 Euro

SuperCyle - Wien