Ressort
Du befindest dich hier:

Supermarkt stoppt Plastikverpackungen - der Umsatz steigt

Eine große Supermarktkette probiert etwas aus: sie verkauft Essen ohne Plastikverpackung. Das Ergebnis ist gigantisch!


Supermarkt ohne Plastikverpackungen

Hier werden frische Lebensmittel gänzlich ohne Verpackung verkauft!

© istockphoto.com

Unter dem Titel "Food in the nude" startet die Supermarktkette "New World" in Neuseeland ein Projekt. Dabei sollten einige der insgesamt 140 Filialen gänzlich auf Plastikverpackungen bei Obst und Gemüse verzichten. Ein Versuch, um Schritt für Schritt Plastik aus dem täglichen Leben zu verbannen. Der Inhaber, Nigel Bond, erzählt in einem Interview, dass er schon vor zwei Jahren die Idee für "nude food" (nacktes Essen) hatte, nachdem immer mehr frische Lebensmittel in Plastik verpackt wurden, die es gar nicht benötigten: "Wir dachten uns einfach, dass es völlig verrückt und unsinnig sei." Mit seinem Projekt wollte er in erster Linie der Umwelt zuliebe Plastik reduzieren, doch dann passierte etwas, womit keiner rechnete...

Nachdem das Projekt vorgestellt wurde, sind die Umsätze für viele Gemüse- und Obstsorten um teilweise 300 Prozent gestiegen. Nun will der Geschäftsführer die umweltfreundlichen Verpackungen auch auf andere Produkte ausweiten.

Obst und Gemüse regional kaufen in Wien

Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang auch eine Studie, welche von Friend of the Earth Europe veröffentlicht wurde. In dieser wird nachgewiesen, dass in Plastik verpackte Lebensmittel nicht vor Essensverschwendung schützt, sondern sogar fördert. Ein möglicher Grund dafür könnte sein, dass verpackte Produkte oft eine größere Menge enthalten, die eigentlich gebraucht wird. Bei Lebensmitteln ohne Verpackung, nimmt man Stück für Stück nur das, was man wirklich konsumieren möchte.

© Video: mvg Verlag

In Österreich gibt es übrigens auch schon einige Supermärkte, die bei frischen Lebensmitteln auf Plastikverpackungen verzichten. Komplett verpackungsfreie Geschäfte in Wien sind: Lieber Ohne (1060), Der Greißler - unverpackt.ehrlich (1080), Die Warenhandlung (1030) und Lunzer's Massgreißlerei (1020). In Graz hat letztes Jahr das Dekagramm eröffnet. Außerdem gibt es für Wien eine Facebookgruppe namens "Zero Waste Austria", in der man noch weitere Tipps erhält.

Auf WOMAN.at gibt es noch weitere Beiträge zu Zero Waste:
Wie wir es schaffen, ohne Müll zu leben
Meine Zero-Waste-Woche
2 Jahre kein Müll - so hat es geklappt
Selbsttest: 6 Monate Shopping-Verbot
Saisonal und regional kaufen in Wien

Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .