Ressort
Du befindest dich hier:

Surfen als Lebensgefühl

Surfen ist mehr als nur eine Sportart - es ist ein Lebensgefühl! Wer einmal eine Welle reitet, wird zum Süchtigen und immer wieder an den Ozean zurückkehren.

von

Surfen als Lebensgefühl

Surfen ist ein Lebensgefühl.

© Corbis. All Rights Reserved.

Ein heißer Sommertag im Norden Spaniens. Mit den nackten Füßen im Sand schaut man hinaus auf die unendlichen Weiten des Atlantischen Ozeans. Der Wind bläst einzelne Haarsträhnen in das Gesicht, auf den Lippen heftet ein salziger Geschmack. Die Augen folgen dem Hergang des Wassers, den Strömungen und dem Wind. Man wartet auf gute Wellen..

Surfen bedeutet die Natur verstehen lernen. © Corbis. All Rights Reserved.

Wellenreiten oder Surfen ist anstrengend und gleichzeitig entspannend. Ein Sport, der große Kraft und Ausdauer verlangt. Ist man jedoch einmal in den Adrenalinrausch eines Wellenritts gekommen, hat man nur noch einen Wunsch: sofort zurück auf das Meer hinaus zu paddeln!

Sonst nirgends spürt man die Kraft und Schönheit der Natur besser als beim Surfen. Reitet man eine Welle, entsteht eine Art magische Verbindung zwischen Mensch und Wasser. Ein Grund, warum Surfen sehr erfolgreich als praktischer Teil von Therapien für Menschen mit Burn-Out-Syndrom eingesetzt wird.

Wo kann man Surfen lernen?
Surfen lernen kann man in Europa fast überall, wo es gute Wellen gibt. Hier ein Bericht über zwei Österreicher, die ein Surfcamp im Nordwesten Spaniens betreiben: Surfcamp Camino

Hier haben wir eine kleine filmische Inspiration für euch: Surfende Frauen sind supersexy!

Thema: Fitness