Ressort
Du befindest dich hier:

So süß sind die Hunde in der Real-Life-Version von "Susi & Strolch"

Wir wissen nicht, was wir von den ganzen Disney-Remakes denken sollen, aber die Hunde für die "echte" Version von "Susi & Strolch" sind einfach nur Zucker!

von

Walt Disney Studios
© Walt Disney Studios

Ja, in letzter Zeit ist es uns schon ein bisschen zu viel geworden mit den ganzen Neuauflagen der Disney-Klassiker. Wir haben ja nichts dagegen, wenn alte Stoffe modern gemacht werden, doch man kann auch das Gefühl nicht abschütteln, dass dies alles trotzdem im Wege von neuen, originellen Ideen steht.

Doch was unsere Skepsis zumindest für kurze Zeit zum Verstummen gebracht hat, sind folgende Bilder:

Das sind nämlich die tierischen SchauspielerInnen, die im neuen "Susi & Strolch"-Film zu sehen sein werden. Denn anders, als bei "Der König der Löwen", wo die Tiere computeranimiert wurden, werden hier echte Hunde zu sehen sein.

Natürlich laufen die aber nicht stumm über die Leinwand! Gesprochen werden sie von folgenden Hollywood-Stars:

  • Susi - Tessa Thompson ("Avengers: Endgame", "Men in Black: International")
  • Strolch - Justin Theroux ("Girl on the Train", "The Leftovers")
  • Jock - Ashley Jensen ("Drachenzähmen leicht gemacht ", "Gnomeo und Julia")
  • Pluto - Sam Elliott ("A Star is Born", "The Big Lebowski")
  • Peggy - Janelle Monáe ("Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen", "Moonlight")
  • Bull - Benedict Wong ("Avengers: Endgame", "Doctor Strange")

Der Film wird übrigens nicht ins Kino, sondern auf Disney+, dem Streamingdienst der Filmproduktionsfirma, zu sehen sein. Und zwar schon im November 2019. Darüber, ob storytechnisch viel verändert wurde, ist noch nichts verraten worden.

Ganz sicher aber, soll es eine neue Version des Liedes geben, das von den siamesischen Katzen gesungen wird. Das Originallied war schon öfter für die Generalisierung der asiatischen Kultur kritisiert worden. Wobei man sich da trotzdem immer noch vor Augen führen muss, wann der Film veröffentlicht wurde. 1955 war es zwar genauso wenig okay, ganze Kontinente über einen Kamm zu scheren, wie heute. Doch ungewöhnlich war es leider nicht!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .