Ressort
Du befindest dich hier:

Sylvie van der Vaart: Neue Trennungs-Details

Gestern erschütterte die Nachricht der van der Vaart-Trennung die Medien: Rafael van der Vaart schlug die TV-Moderatorin in der Silvesternacht. Das markierte das Ende der 10-jährigen Beziehung.

von

Sylvie van der Vaart: Neue Trennungs-Details
©

Kaum ein deutschsprachiges Lifestyle-Medium, das den van der Vaart-Eklat in der Silvesternacht nicht aufgegriffen hat: Die Trennung der TV-Moderatorin und des Fußball-Stars schlug ein wie eine Bombe. Gekriselt hat es in der Ehe doch angeblich schon lange, obwohl Sylvie gerne den Schein wahrte .

Sie lieben sich noch immer

Gegenüber der deutschen Bild Zeitung sagt Sylvie nun: " Ich liebe meinen Mann noch immer, aber die Trennung ist endgültig. “ Was der Grund für die Trennung war? „ Wir haben beide unsere Karrieren verfolgt .“ Ob vielleicht das viele Rampenlicht Beziehungs-Killer war? Genauer will Sylvie van der Vaart dann aber doch nicht auf die Gründe eingehen.

Boris Becker rät von Scheidung ab

Ex-Tennisstar Boris Becker hegt jedoch noch Hoffnungen für Sylvie und Rafael van der Vaart: " Liebe Van Der Vaarts, ich habe euch beide sehr gerne! Bitte keine schnelle Scheidung, vielleicht geht's in sechs Monaten wieder ... ", verkündete Becker am Donnerstag via Twitter. Becker (45) war sieben Jahre lang mit seiner Frau Barbara verheiratet, im Jänner 2001 wurden die beiden geschieden. Im Sommer 2009 heiratete er seine Lilly.

Ehe-Krise abseits der Öffentlichkeit

Und obwohl man das Van der Vaart-Paar noch im Oktober glücklich bei " Wetten, dass...? " sah, kriselte es schon lange: „ Wir haben uns leider im Laufe der Zeit auseinandergelebt. Es war ein schleichender Prozess, der einfach nicht aufzuhalten war “, erklärte die RTL-Moderatorin mit trauriger Stimme gegenüber der deutschen Bild. „ Auch wenn es sich merkwürdig anhört, aber wir lieben und respektieren uns

Rafael van der Vaart schweigt

Rafael van der Vaart hat zur Trennung vorerst wenig zu sagen: Zwar äußerte er sich gegenüber der Bild Zeitung " Das war eine große Dummheit von mir. Ich bin ein Idiot. Es tut mir sehr leid. Das hätte niemals passieren dürfen ", ansonsten blieb der bald Ex-Ehemann stumm.