Ressort
Du befindest dich hier:

Die zwei Seiten der Schönheit

Kein einziges der hier abgebildeten Gesichter ist real. Die Menschen dahinter schon, aber in einem spannenden Fotoexperiment zeigt uns Alex John Beck, dass die These, Symmetrie ist verantwortlich für Schönheit, überdenkenswert ist.

von

  • Both Sides Of
    Bild 1 von 8 © Alex John Beck
  • Both Sides Of
    Bild 2 von 8 © Alex John Beck

Schon seit zahlreichen Jahren versuchen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen zu beweisen, dass perfekte Schönheit in der Symmetrie des Gesichts liegt. Aber wir Menschen sind nun einmal in keinerlei Hinsicht symmetrisch. Bei oftmals unterschiedlich großen Füßen angefangen, bis hinauf zu unserem Gesicht.

Both Sides Of

Diese These prüfte nun der britische Fotograf Alex John Beck mit seiner Fotoserie "Both Sides Of". Dafür fotografierte er Männer und Frauen, teilte dann die Porträts, um die linke sowie rechte Gesichtshälfte jeweils miteinander zu spiegeln - und so komplett neue Anlitze zu schaffen. Und auch scheins unterschiedliche Personen. Denn auf manchen Bildern sehen die Aufgenommenen "links" und "rechts" durchaus unterschiedlich aus. Aber sind sie deswegen schöner? Wäre nicht die Imperfektion - die wir in diesem Fall jedoch gar nicht zu Gesicht bekommen - die ausgeglichenere Variante?

Both Sides Of
Both Sides Of

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .