Ressort
Du befindest dich hier:

Tabuthema Blasenschwäche

Mehr Selbstbewusstsein für betroffene Frauen – mit Always Discreet


  • Bild 1 von 5 © P&G
  • Bild 2 von 5 © P&G


Eine von drei Frauen in Westeuropa ist zumindest gelegentlich von unfreiwilligem Urinverlust betroffen. Dennoch haben annähernd zwei von drei betroffenen Frauen (65 %) noch nicht einmal mit einem Arzt über ihre Situation gesprochen. Always Discreet hat es sich zum Ziel gesetzt, das Thema zu enttabuisieren und damit das Selbstbewusstsein der Frauen mit Blasenschwäche zu stärken. Prof. Dr. Dr. Merkle, gynäkologische und wissenschaftliche Beraterin von Always Discreet: „Leider ist es noch oft so, dass sich Frauen wegen ihrer Blasenschwäche aus ihrem sozialen Umfeld zurückziehen, weil sie Angst haben, dass jemand etwas bemerken könnte. Daher ist es wichtig, sich einem Arzt anzuvertrauen und gemeinsam Lösungen zu finden. Auch das Gespräch mit dem Partner oder engen Freunden hilft vielen weiter. Die Technologie und Verarbeitung heutiger Spezialprodukte macht es möglich, dass man trotz Blasenschwäche ein ganz normales Leben führen kann.“

Zuverlässiger Schutz mit Always Discreet

Mit Diskretion, zuverlässigem Schutz und Komfort sind die Produkte von Always Discreet genau auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten. Das Sortiment im femininen Verpackungsdesign umfasst ultradünne Slipeinlagen, Binden, sowie Höschen, die bis zu 100 % Schutz und Diskretion bieten.

Jetzt gewinnen und testen:

woman.at und Always verlosen zwei Sets mit je drei verschiedenen Produkten aus der Always Discreet Linie (Binden Small, Long und Long Plus).

Kontakt: