Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: Das passiert, wenn du 30 Minuten am Tag gehst

Du wirst es nicht glauben, was alles mit dir und deinem Körper passiert, wenn du jeden Tag 30 Minuten zu Fuß gehst. Wir haben den Test gemacht.

von

arbeit gehen
© Photo by istockphoto.com

Ich sitze viel in der Arbeit vor dem PC, was bei schönem Wetter natürlich schade und vor allem für die Figur eher mäßig toll ist. Aus diesem Grund habe ich mich im April dazu entschlossen, zu Fuß in die Arbeit zu gehen und nach der Arbeit auch wieder zu Fuß nach Hause. In Summe sind das etwa 30 bis 40 Minuten am Tag, je nachdem wie schnell ich gehe, oder wie viele Shops dazwischen liegen ;-). Scherz. Jedenfalls bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen, was alles mit einem passiert, wenn man täglich 30 Minuten mindestens zu Fuß geht.

Du verbrennst Kalorien

Tatsache. Auch wenn du nicht im Fitnesscenter auf dem Laufband schwitzt, du bewegst dich und durch das gemütliche Spazieren werden auch Kalorien verbrannt. Und wir wissen alle: Auch Kleinvieh macht Mist.

Hallo Kondition!

Ich merke es, dass ich mich einfach wohler fühle, wenn ich mich "bewegt" habe. Und durch diese tägliche Bewegung habe ich nach Wochen gesehen, wie gut sich meine Kondition verbessert hat. Du wirst sehen, wenn du anfängst und auch, wenn du einmal nicht Lust hast, es aber trotzdem durchziehst - ja, ich habe diese Tage regelmäßig gehabt, vor allem am Anfang - du wirst ein so ein tolles Gefühl haben. In Kombination mit regelmäßigem Sportprogramm ist das dann der Hit!

Schöne Beine? Ja, bitte!

Was mir auch aufgefallen ist - meine Beine wurden schöner. Warum? Weil sie definierter sind. Und davon profitiere ich jeden Tag, vor allem, wenn ich mit hohen Schuhen weggehe. Hallo sexy Beine!

Du brauchst Deo und Ersatzshirt

Tatsache ist aber auch, dass man ins Schwitzen kommt. Nicht nur bei Schönwetter, auch wenn es mal nicht so traumhaft sonnig oder heiß ist. Ein Deo in der Tasche oder sogar ein zweites Shirt sind daher nicht verkehrt. Ach ja und bitte auf die Schuhe achten. Mit High Heels stöckelt man nämlich lange herum und wir alle wissen, dass das auch teilweise ziemlich schmerzhaft sein kann.

Einfach mal den Kopf durchlüften

Alltagsstress, Termine, Verpflichtungen, Arbeit, Meetings und die To-Do-Liste, die man zuhause hängen hat und noch erledigen sollte. Wo bleibt da noch Zeit für MICH? Genau dann, wenn du 30 Minuten nach Hause spazierst. Denn in dieser Zeit kannst du den Kopf durchlüften, die Stadt bzw. die Umgebung genießen und einfach mal durchatmen.

Mein Fazit

Ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen, jeden Tag zu Fuß unterwegs zu sein. Ich mache das jetzt seit April jeden Tag und auch am Wochenende gehe ich zu Fuß zu Freunden, zum Schwimmen oder zum Dinner (sofern es abends die Schuhe zulassen!). Ich fühle mich wohler und genieße diese Zeit, die ich mir für mich nehme. Abgesehen davon ist mein schlechtes Gewissen nicht so extrem groß, wenn ich es mal nicht ins Fitnessstudio geschafft habe.