Ressort
Du befindest dich hier:

Heute ist Tag der Toilette

Am 19. November wird der internationale Tag der Toilette begangen - und nein, wir feiern nicht mit extraweichem Klopapier oder einer Sonderspülung, sondern mit einem Beitrag über drei der skurrilsten WCs weltweit.

von

stilles Örtchen
© Thinkstock

Am 19. November wird weltweit der Tag der Toilette gefeiert. Was vielleicht etwas eigenartig klingen mag, jedoch aber einen sehr ernsten Hintergrund hat: Der Tag soll daran erinnern, dass 4 von 10 Menschen auf der ganzen Welt ganz einfach keine Toilette, wie wir sie kennen, haben, geschweige denn Zugang zu hygienisch vertretbaren, sanitären Einrichtungen. Denn nur wenn es am Örtchen nicht nur still, sondern auch sauber ist, können beispielsweise Durchfallerkrankungen reduziert werden und damit ebenso Leben gerettet werden, da diese in 3. Weltländern zu den häufigsten Todesursachen zählen.

Und wohl so manche von uns wird auf Reisen schon - hoffentlich nicht allzu direkten - Kontakt mit etwas ungewöhnlicheren Lokus-Exemplaren gemacht haben: Von den Steh-Toiletten in Italien, Musikproduzierenden in Japan oder einfach gräßlich Verunreinigten an öffentlichen Orten.

Aber es geht auch anders - und vor allem amüsanter! Wie diese drei Varianten, die wohl zu den skurrilsten weltweit zählen:

durchsichtige Toilette

"Don't Miss A Sec" heißt das durchsichtige Klo der Künstlerin Monica Bonvicini, das man in London benutzen kann.

Toilette in Prag

Die größenvergleichenden Damen sind auf dieser Toilette in Prag zum Glück nur ein Poster.

Toilette mit Aussicht

Pissoir mit Aussicht - im chinesischen Chongqing gibt es zahlreiche außergewöhnliche Ideen für den Toilettengang.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .