Ressort
Du befindest dich hier:

Tara Lynn-Mehr Weiblichkeit im Modebiz

Plus-Size-Model Tara Lynn ist der beste Beweis dafür, dass der Trend wieder zu mehr Weiblichkeit geht. Hübsch, sexy und überaus erfolgreich kämpft sie sich durch das harte Modelbuisness.

von

Tara Lynn-Mehr Weiblichkeit im Modebiz
© Tara Lynn via Tumblr

Plus-Size-Model Tara Lynn ist begehrter denn je. In einer Sonderausgabe vom Januar 2010, setzte das V Magazine ausschließlich üppige, weibliche Rundungen in Szene. Auch hier durfte Tara nicht fehlen. Außerdem warb das Model schon mehrmals mit ihren Kurven für die "Big is Beautiful"-Kollektion von H&M und das kann sich sehen lassen!

Weiters war Tara Lynn auf dem Cover der Zeitschrift ELLE zu sehen. Ganz besonders stolz ist Lynn auf das Cover-Shooting mit ihren Model-Kolleginnen Candice Huffine und Robyn Lawley, denn hier standen die 3 Plus-Size Models für die Juni-Ausgabe (2011) der italienischen Vogue vor der Kamera von Starfotograf Steven Meisel.

Tara postet das Bild stolz auf ihrer Tumblr-Seite. Zu sehen ist das Plus-Size-Models hier mit Candice Huffine & Robyn Lawley.

In einem Interview verriet Tara Lynn außerdem, einige intime Details aus ihrem Leben im Modelbuisness: "Ich finde wirklich - und ich mache hiermit ein großes Geständnis - es ist wirklich schwer Kleidung zu machen, die an dicken Frauen gut aussieht." Mit diesem Satz geht sie auf die Frage ein, weshalb so viele Designer dennoch immer wieder zu den Magermodels greifen und diese Models über die Laufstege der Welt stöckeln.
" Je mehr Fett an einem Körper ist, desto mehr Körperform-Varianten gibt es. Und um es einfacher zu haben, hat es eindeutig mehr Sinn, wenn man dürre One-Size-Models hernimmt, bei denen nicht aufwendig herumgeschneidert werden muss.

Doch auch, wenn man immer noch viele Size-Zero-Models in den Medien sieht, so ist dennoch auch eine wichtige und gute Tatsache, dass immer mehr Plus-Size-Models ins Rampenlicht gerückt werden und die Covers der wichtigen Mode-Magazine schmücken.

Und wenn Plus-Size-Models nicht mehr als solche, sondern "nur" mehr als "Models" bezeichnet werden, dann haben wir es wohl endlich einmal geschafft, dem Magerwahn ein Ende zu bereiten.

Thema: Plus-Size