Ressort
Du befindest dich hier:

Der Nippel-Bikini

Die neuen TaTa Tops propagieren #FreeTheNipple und sind dabei jedoch nicht exhibitionistisch sondern sogar feministisch.

von

TaTa Top
© TaTa Top

Auf den ersten Blick meint man eine Frau mit nacktem Busen zu sehen. Oder ist da etwa der Stoff des Bikinis durchsichtig? Nein, obige Trägerin des sogenannten TaTa Tops präsentiert ein Bikini-Oberteil mit aufgedruckter Brustwarze.

Denn selbige sind an zahlreichen Stränden dieser Welt nicht gerne gesehen und Oben-Ohne bisweilen sogar unter Strafe verboten. Allerdings nur für die weiblichen Exemplare. Männer müssen sich keineswegs oben herum verdecken. Auf humorvolle Art und Weise wollen darauf die TaTa Top-Erfinderinnen Michelle und Robyn Lytle aufmerksam machen und diesen Verboten dank vorgeschriebener, textiler Verhüllung Folge leisten und sie dennoch umgehen.

Darüber hinaus will man mit Witz de-senibilisieren: Denn gerade in den USA ist ein gesichteter Nippel noch ein blanker Skandal (und wird beispielsweise in Filmen als jugendgefährdender eingestuft als so manche Gewaltorgie) - dabei ist es doch auch nur ein ganz natürlicher Körperteil.

TaTa Top

Ebenso unterstützt mit dem Projekt wird die Brustkrebsorganisation "Lynn Sage Cancer Research Foundation".

Mehr Infos sowie Kaufmöglichkeit in verschiedenen Hauttönen auf thetatatop.com.

Thema: Bademode

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.