Ressort
Du befindest dich hier:

"Denkst du nicht langsam an Kinder?" Taylor Swift antwortet perfekt auf sexistische Frage

Taylor Swift wird in im Dezember 30 - Grund genug offenbar für einige Journalisten, die Sängerin nach ihrer persönlichen Familienplanung zu fragen.

von

"Denkst du nicht langsam an Kinder?" Taylor Swift antwortet perfekt auf sexistische Frage

Taylor Swift bei den Billboard Music Awards im Mai 2019

© 2019 Getty Images

Mit ihrem neuen Album sind wir auch in eine neue Taylor Swift-Ära eingetreten: Regenbogen, Schmetterlinge, positive Vibes und sogar eine neue Katze hat die Sängerin. Aber wenn es sein muss, kann Taylor noch immer ziemlich tough - und genau das ist jetzt bei einem Interview passiert, als sie gefragt wurde, ob sie langsam daran denken würde, Kiner zu bekommen...

Im Interview mit der Deutschen Presse Agentur erwähnte der Journalist, dass Swift im Dezember ja ihren 30er feiere. Weiter wollte er deswegen wissen, ob sie jetzt - wo sie in einem "bestimmten Alter sei" auch ans Kinderkriegen denken würde. Klar, wir Frauen um die 30 hören ausschließlich das Ticken der biologischen Uhr ... Taylors neues Album, ihre unfassbare Karriere, ihr politisches Engagement? Nur so semi-interessant. Taylor Swifts Antwort ist dafür umso perfekter:

»Ich glaube ernsthaft, dass Männer zu ihrem 30er nie so eine Frage gestellt bekommen. Deswegen werde ich diese Frage auch nicht beantworten...«

Frage Menschen nie, ob und wann sie Kinder bekommen. Es geht dich nichts an!

Aus irgendeinem Grund scheinen Menschen noch immer zu glauben, dass es nicht nur angemessen, sondern eine wirklich tolle Interviewfrage ist, Frauen nach ihren Fortpflanzungsplänen zu fragen. Die Wahrheit ist aber leidergottes: WEDER. NOCH. Ob jemand später einmal Kinder haben möchte ist extrem persönlich und geht uns einfach nichts an - gerade als Presse. Es könnte schließlich sogar sein, dass jemand seit Jahren einen Kinderwunsch hegt und es einfach nicht klappen mag. Wenn es dein Gegenüber also nicht selbst aufbringt, lass das Thema besser beiseite.

Und wäre richtig recherchiert worden, wüsste man auch, dass Taylor eigentlich eh schon längst drei Kinder hat. Sie heißen Meredith, Olivia und Benjamin! (Die besingt sie sogar in ihrer neuen Single ME! )

Wir haben deswegen eigentlich nur eine dringende Frage an die Sängerin: Brauchst du eine Katzensitterin?

Das könnte dich auch interessieren: