Ressort
Du befindest dich hier:

Powder mit Power

Aus dem Pulverfass in die Tasse: die volle Ladung Nährstoffe. Tea Powder ist DAS In-Getränk. Der schaumige Tee stärkt Abwehrkräfte & bremst Zellalterung.

von

Powder mit Power
© istockphoto.com

Gwyneth Paltrow, Liv Tyler und Meg Ryan schwören schon lange auf Matchatee, den Grüntee in Pulverform. Doch was genau ist an diesem Pulver, von dem man so viel Gutes hört, eigentlich so besonders? "Es handelt sich dabei um 100 Prozent reinen Tee", weiß Thomas Grömer, Experte und Gründer der Teemarke Kissa. "Der Unterschied ist, dass man nicht nur den Aufguss trinkt, wie beim normalen Tee, der abgeseiht wird: Man konsumiert das ganze Blatt in vermahlener Form." Der Vorteil: Beim herkömmlichen Tee lösen sich nur etwa zehn Prozent der wertvollen Inhaltsstoffe, man muss also ziemlich viel davon trinken, um die gute Wirkung zu spüren. Beim Tea Powder dagegen gehen die wertvollen Antioxidantien nicht verloren. Davon enthält der grüne Tee nämlich so viel wie kein anderes natürliches Lebensmittel und gilt deshalb als das Superfood schlechthin. Zum Vergleich: Matcha enthält 500 Mal mehr Antioxidantien als die in den letzten Jahren viel gefeierte Goji-Beere. Erfunden haben die pulverförmige Zubereitung die Japaner. Matcha stärkt die Abwehrkräfte, senkt den Cholesterinspiegel und bremst die Zellalterung, er ist auch ein idealer Wachmacher. Im Gegensatz zu einem Espresso wirkt das Koffein langsamer, dafür aber länger. Was viele nicht wissen: Tea Powder gibt es nicht nur in Grün, auch Schwarz-oder Rooibostee kann man in Pulverform trinken.

Einfache Zubereitung

Wer das Getränk original japanisch zu sich nehmen möchte, braucht dafür die typisch bauchige Schale, einen "Besen" zum Verquirlen und einen Bambuslöffel zum Dosieren. "Es ist ganz simpel: Für eine Tasse nimmt man zwei Bambuslöffel bzw. 1/2 TL Tea Powder und gießt ihn mit etwa 80 ml 80° heißem Wasser auf. Dann mit dem Besen schaumig schlagen und trinken", erklärt Grömer. Nicht nur als Drink ist das Pulver unschlagbar, auch als Beauty-Ingredienz, z. B. in einer Maske gegen unreine Haut, wirkt es Wunder: Je einen halben TL Kokosnussöl & Matcha mit etwas Wasser vermischen, das Gesicht damit eincremen und 10 Minuten einwirken lassen.

Die wichtigsten Zutaten für Tea Powder-Fans

Grünes Wunder. Ob klassisch als Tee, mit Milch als Latte getrunken oder als Spezialzutat in Backwaren bzw. Desserts – von Matcha können wir ab sofort nicht mehr genug kriegen! Von Ringana um €29,-. ringana.com

Schwarzes Gold. Black Tea Powder ist (noch) ein Geheimtipp. Das Besondere: Im Gegensatz zur grünen Version wird Schwarztee fermentiert, dabei entstehen Theaflavine – besonders intensiv wirkende Antioxidantien. Von Kissa um €15,95. kissatea.com

Profi-Equipment. Für die traditionelle Zubereitung von Pulvertee benötigt man eine Matcha-Tasse, einen Besen und einen Bambuslöffel. Tee-Set von Demmer um €55,90. tee.at