Ressort
Du befindest dich hier:

Teddy zum Selberstricken

In unserem Geschenke-Extra-Heft (Beilage der Ausgabe WOMAN 24) haben wir diesen süßen Kuschelbär als Geschenktipp zum Selberstricken vorgestellt. Damit du auch rechtzeitig zu Weihnachten fertig bist, gibt’s hier die genaue Strickanleitung!


Teddy zum Selberstricken
© www.living4media.at

Zutaten:

ca. 150 g weiße Merino-Schurwolle, Lauflänge ca. 130 m auf 50 g
1 Nadelspiel, Nr. 3,5
Füllwatte
schwarzes Stickgarn
weiße Filz- oder Lederreste
Nähzeug

So wird’s gemacht:

Zunächst eine Maschenprobe stricken: 22 Maschen und 30 Runden entsprechen 10 x 10 cm. Falls die Maschenprobe durch Verwendung anderer Wolle oder Nadeln abweicht, bitte entsprechend umrechnen!
Der Teddybär wird in 8 Teilen gefertigt (2 Arme, 2 Beine, 2 Ohren, 1 Körper, 1 Kopf mit Schnauze). Die Teile werden mit der weißen Wolle im Maschenstich zusammengesetzt.
Für das Grundmuster in Runden nur rechte Maschen stricken. Wird nicht in Runden gearbeitet, sondern glatt, dann die Hinrunden rechte Maschen und Rückrunden linke Maschen stricken.
Für Zunahmen: Nach der ersten Masche und vor der letzten Masche einen Umschlag arbeiten und diesen in der folgenden Runde rechts verschränkt abstricken.
Für Abnahmen: Die zweite und dritte Masche rechts zusammenstricken, die dritt- und zweitletzte Masche rechts überzogen zusammenstricken.
Für den Körper strickst du von oben nach unten: Dazu 30 Maschen anschlagen und auf 3 Nadeln verteilen. 2 Runden im Grundmuster stricken, in der 3. Runde insgesamt 6 Maschen verteilt zunehmen. Dann noch 3x in jeder zweiten Runde, 1x in der vierten Runde und 2x in der sechsten Runde zunehmen, sodass insgesamt 72 Maschen (je Nadel 24 Maschen) vorliegen. Im Grundmuster ohne weitere Zunahmen weiterstricken, bis der Körper ca. 15 cm lang ist. Zum Abnehmen immer 2 Maschen rechts zusammenstricken und die restlichen Maschen im Maschenstich zusammen nähen.
Für die Beine 24 Maschen anschlagen, auf 3 Nadeln verteilen und im Grundmuster in runden stricken, bis die Beine ca. 10 cm lang sind. In der folgenden Runde 2 Maschen stricken, die nächsten 2 Maschen zusammenstricken, wieder 2 Maschen stricken, 2 Maschen zusammenstricken usw., sodass am Ende der Runde noch 18 Maschen vorhanden sind. In der nächsten und übernächsten Runde genauso abnehmen (2 Maschen stricken, die nächsten 2 Maschen zusammenstricken etc. ), sodass noch 10 Maschen übrig sind. In der letzten Runde immer 2 Maschen zusammenstricken und die restlichen 5 Maschen zusammenziehen.
Die Arme genauso arbeiten wie die Beine, allerdings dazu nur 20 Maschen anschlagen.
Für den Kopf beginne in der hinteren Mitte mit 18 Maschen in Runden im Grundmuster. In der fünften Runde nach jeder Masche eine Masche zunehmen (ergibt insgesamt 36 Maschen). In der 10. Runde nach jeder zweiten Masche eine Masche zunehmen (ergibt 54 Maschen). In der 15. Runde nach jeder dritten Masche eine Masche zunehmen (72 Maschen). Ohne Abnahmen sechs Runden stricken, dann für die Ohren die Position kennzeichnen: 12 Maschen links stricken, 12 Maschen rechts, 12 Maschen links stricken, die Runde mit 36 rechten Maschen beenden. Nach sechs Runden ab Ohr die drei Abnahmen kennzeichnen: je zwei Maschen in Ohrenmitte, dazwischen je 22 Maschen Abstand noch zweimal 2 Maschen kennzeichnen. Vor diesen 2 Maschen zwei Maschen rechts überzogen zusammenstricken, nach dieser Kennzeichnung zwei Maschen rechts zusammenstricken (ergibt 66 Maschen). Diese Abnahmen in jeder zweiten Runde noch viermal stricken (ergibt 42 Maschen), dann noch fünfmal in jeder dritten Reihe arbeiten (ergibt 12 Maschen). Nach drei Runden noch einmal die Abnahmen arbeiten und die letzten sechs Maschen auf einen Faden ziehen und vernähen.
Für die Ohren 14 Maschen anschlagen und 4 Reihen im Grundmuster glatt stricken. In der fünften Reihe die Randmasche abstricken, dann zweimal 2 Maschen zusammenstricken, 4 Maschen normal abstricken, wieder zweimal 2 Maschen zusammenstricken und die Randmasche abheben. Die Rückreihe (10 Maschen) normal stricken, in der nächsten Reihe wieder die Randmasche stricken, dann 2 Maschen zusammenstricken, 4 Maschen abstricken, 2 Maschen zusammenstricken und die Randmasche abheben. Die Rückreihe normal stricken. In der nächsten Reihe die Randmasche stricken, dann immer 2 Maschen zusammenstricken und die Randmasche abheben. Alle Maschen abketten.
Zum Fertigstellen auf die Arme, Beine und Ohren kleine Filzstücke aufnähen. Die Strickteile mit Füllwatte ausstopfen.
Die Kopföffnung mit dem Anschlagfaden stramm zusammenziehen und vernähen. Die Ohren an den Kopf nähen: Die linken Maschen am Kopfteil dienen der Kennzeichnung. Die Knopfaugen, die Nase und den Mund mit schwarzen Garn aufsticken. Den Kopf auf den Rumpf nähen und die Arme und Beine ansetzen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .