Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 1: Countdown zum Schulbeginn - WOMAN hat die besten Tipps für den Schulanfang

Liebe Eltern – Der Countdown läuft: In wenigen Tagen ist es wieder soweit und das neue Schuljahr beginnt. Es ist also an der Zeit, sich ein paar Gedanken über den richtigen Schulstart zu machen. Wie man weiß, beginnt ein guter Tag mit einem richtig guten Frühstück. Gerade in der Wachstumsphase verbraucht der Körper in der Nacht alle Energie- und Nährstoffreserven. Dadurch benötigt er am nächsten Morgen Nachschub. Denn wie sagt man so schön: „Mit leeren Magen lernt es sich nicht leicht“.


Teil 1: Countdown zum Schulbeginn - WOMAN hat die besten Tipps für den Schulanfang

Viele Kinder haben in der Früh oft keinen Hunger. Hier sind nun die Eltern gefragt eine regelmäßige sowie funktionierende „Frühstückskultur“ einzuführen und mit gutem Beispiel voran zu gehen. Planen Sie genügend Zeit für ein relaxtes Frühstück ein. Sorgen Sie also für einen guten Start in den Tag und eine entspannte Atmosphäre am Frühstückstisch. Und bedenken Sie, dass Kinder Abwechslung lieben – das Auge isst mit!

Was morgens auf den Tisch kommen sollte
Das Frühstück sollte alle wichtigen Vitamine, notwendige Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten, dazu wichtige Kohlenhydrate und Eiweiß und vor allem wenig Fett.

Für ein klasse Frühstück
Ein ausgewogenes Frühstücksmahl für Ihr Schulkind erreichen Sie am besten mit einer Kombination aus Vollkornbrot, frischem Obst und Gemüse sowie Milchprodukte. Daher besteht das ideale, ausgewogenes und nährstoffreiche Frühstück aus:

• Vollkornprodukte als Sattmacher und Energielieferant: Ein Vollkornbrot (Kohlenhydrate) mit Käse oder magerer Wurst (liefert Eiweiß) schmeckt nicht nur lecker, sondern liefert auch die benötigte Energie.

• Milchprodukte als Eiweiß- und Kalziumlieferant: Gute Eiweiß- und Kalziumlieferanten sind Käse, Joghurt und Milch (Bananenmilch ist eine schmackhafte Alternative)

• Als Vitaminquelle empfiehlt sich frisches Obst oder Gemüse: Äpfel, Birnen, Gurken, Radieschen & Co. schmecken nicht nur gut, sondern werten jedes Frühstück auf.

• Als Durstlöscher empfiehlt sich Wasser, Tee oder verdünnter Fruchtsaft

Das Frühstück zu Hause ist die erste wichtigste Mahlzeit des Tages. Untersuchungen zeigen immer wieder, dass sich viele ABC-Schützen falsch ernähren. Ernährungssünden, an denen meist die Eltern schuld sind, führen nicht nur zu Übergewicht, sondern können auch die Schulleistung negativ beeinflussen.

Redaktion: Sabine Haydu

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .