Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 1: Fit in den Urlaub

Die richtige Vorbereitung ist die halbe Erholung. Beginnen Sie schon jetzt, Ihrer Figur mit Ernährung, Bewegung und einem ausgiebigen Beautyprogramm den letzten Schliff zu verpassen.


Teil 1: Fit in den Urlaub
© Thinkstock

Der Sommer steht vor der Tür und damit der langersehnte Urlaub . Egal ob es in die Berge, ans Meer oder an heimische Seen geht, Körper und Geist haben sich Erholung und Abwechslung redlich verdient. Damit wir das meiste aus der Auszeit von Job und Alltag herausholen können, ist die richtige Vorbereitung entscheidend. Beginnen Sie vier Wochen vor den Ferien, sich einzustimmen. Wenn der Körper auf die Erholung gebrieft wird, ist diese viel erfolgreicher.

Die Einstimmungsphase:

Basisprogramm:
Statt Diäten stehen jetzt entschlackende Lebensmittel und leichte Kost am Plan. Beginnen Sie auch, die Haut auf die UV-Strahlen vorzubereiten.

Beauty:
Das optimale Schönheitsprogramm vier Wochen vor dem Urlaub kommt von innen: Genießen Sie häufig Beta-Karotin (Karotten), Vitamin C (Paprika, Kiwi, Grapefruit), Selen (Weizenkeime, Meeresfisch) und Vitamin E (Milch, Vollkornprodukte) – diese schützen vor freien Radikalen und bereiten auf die Sonne vor. Außerdem sollte man der Haut Zeit geben, sich an die UV-Strahlen zu gewöhnen. Beginnen Sie mit täglichen Sonnenbädern von 15 Minuten, und steigern Sie die Zeit langsam. Wichtig: Anfangs einen höheren Schutzfaktor nehmen.

Entspannung:
Schon einmal etwas von Lachyoga gehört? Dabei werden 300 Muskeln ge- stärkt, und man relaxt automatisch. Wenn Ihnen nicht nach Lachen ist, tun Sie es trotzdem: Ein paar Mal „Hahaha!“ rufen, und das Gehirn schaltet von sich aus auf lustig.

Ernährung:
Wer im Urlaub gute Figur machen will, setzt statt auf Diät besser auf leichte Speisen und entwässernde Lebensmittel. Schließlich will man nicht geschwächt am Urlaubsort ankommen. Ideal sind Kartoffeln, Himbeeren, Rhabarber, Gurke, Holunder, Sellerie oder Wassermelone. Sie helfen, Schlacken im Körper loszuwerden, und sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Kombiniert mit einer leichten Mischkost, sind sie
die perfekte Vorbereitung. Wer dann noch Lebensmittel aus der Urlaubsdestination einbaut, der stimmt sich auch schon mental auf die bevorstehende Erholung ein. Oliven zum Beispiel sind außerdem reich an sekundären Pflanzenstoffen, Fisch enthält Omega-3-Fettsäuren, und Reis entwässert.

Fitness:
Dreimal pro Woche 15 Minuten Muskeltraining und regelmäßige Ausdauereinheiten wie Laufen, Walken, Schwimmen oder Radfahren stärken das Immunsystem und geben der Figur den letzten Schliff.

Thema: Fitness