Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 2: Das Schlank-Elixier Schlaf:
Abnehmen im Bio-Rhythmus

Der Schlaf ist die längste Fettverbrennungsphase des Tages: So gestalten Sie die Nachtruhe zum optimalen Abnehm-Coach!


Teil 2: Das Schlank-Elixier Schlaf:
Abnehmen im Bio-Rhythmus
© Thinkstock

Träumen Sie ruhig weiter! Denn der nächtliche Schlaf ist für den Körper nicht nur eine unverzichtbare Erholungsphase, sondern auch ein wahres Wellness-Elixier. In den Stunden zwischen Einbruch der Dämmerung und dem Morgengrauen spielen sich im Körper zahlreiche Vorgänge ab, die sich auf der Waage zu Buche schlagen. Eine amerikanische Studie der New Yorker Columbia-Universität bestätigt, dass es einen Zusammenhang zwischen Schlaf und Übergewicht gibt: Fehlender Schlaf schwächt den Spiegel stoffwechselanregender und stärkt hungerfördernde Hormone.

Schlaf ist also, so verwunderlich das klingt, ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Kampf gegen überflüssige Kilos. Nicht umsonst fühlen wir uns morgens frischer, straffer und leichter als abends. Dir drei Gebote für Fatburning über Nacht: ausreichend Schlaf, die richtigen Nährstoffe und abendlicher Sport, so das Erfolgskonzept des Ernährungsexperten Detlef Pape und seiner Kollegen im neu erschienenen Buch „Schlank im Schlaf“. Wir erzählen Ihnen jetzt nicht die Gutenachtgeschichte, sich ins Bett zu legen reiche aus, um am nächsten Morgen drei Kilo leichter zu erwachen. So einfach geht’s leider nicht. Nur wer tagsüber mit Köpfchen agiert, für den arbeitet nachts der Körper. WOMAN zeigt wie’s geht:

SCHLANKMITTEL AUF DEM TELLER

Mit eiweißreicher Nahrung schlemmen Sie sich genussvoll in den Schlank-Schlaf!

Der Ernährungsmediziner Pape hat für das Schlank-im-Schlaf-Prinzip die Insulin-Trennkost entwickelt, die den Dickmacher Insulin in Schach hält:
• FRÜHSTÜCK: Kohlenhydrate stellen dem Körper jene Energie zur Verfügung, die er untertags braucht, um leistungsfähig zu bleiben. Ein Vollkornbrot mit Gurkenscheiben und Tomaten etwa füllt die Energiespeicher auf. Verzichten Sie auf Milchprodukte, Ei, Käse oder Wurstwaren. Müsli lieber mit Obstsäften oder Sojaprodukten mischen!

• MITTAGESSEN: Mischkost ist erlaubt! Decken Sie sowohl Ihren Kohlenhydrat- als auch den Eiweißbedarf. Top fürs Büro: ein Sandwich mit Putenbrust oder ein Wurstsalat mit Ei und Gemüse.

• ABENDMAHL: Reine Eiweißkost pusht den nächtlichen Fettabbau. Ideal sind mageres Fleisch, Gemüse, Käse, Milchprodukte, Fisch, Eier, Tofu. Tabu sind: Nudeln, Reis, Kartoffeln, Obst, gekochte Karotten und Hülsenfrüchte!