Ressort
Du befindest dich hier:

Teil 2: Tolle Ideen für mehr Ordnung

2012 wird alles schöner und aufgeräumter in Ihrem Umfeld. Damit es nicht beim Vorsatz bleibt, gibt es hier tolle Ordnungs-Tipps.


Teil 2: Tolle Ideen für mehr Ordnung
© Thinkstock

• Schon einmal die Zimmermädchen im Hotel bei der Arbeit
beobachtet? Dass es bei denen so schnell geht, liegt nicht nur an der Erfahrung (und am Zeitdruck), sondern auch an der Toporganisation: Auf ihrem Wagen ist nämlich alles stets griffbereit und greifbar nah. Für den Hausgebrauch tut’s stattdessen auch ein großer Korb, in dem die wichtigsten Reinigungsmittel, Lappen, Bürsten usw. gelagert und transportiert werden können.

• Arbeiten nach Plan: Damit nicht irgendwann der Bügelwäscheberg meterhoch ist oder im Wohnzimmer die Staubmäuse tanzen, gehen Sie nach Plan vor. Z. B.: montags waschen; dienstags bügeln; mittwochs saugen usw. Natürlich muss man sich nicht sklavisch genau daran halten, zur groben Orientierung hilft es aber enorm.

• Weniger ist mehr – das gilt auch für die Reinigungsmittel. Anstatt z. B. für (Kalk-)Flecken auf Spiegeln, Fenstern, in Spüle oder Toilette jeweils eigene Reinigungsmittel anzuschaffen, tut es meist auch einfaches Essigwasser. Das spart Geld, schont die Umwelt und schafft Platz, weil Sie mit viel weniger halbvollen Flaschen auskommen.

• Durch Kochdünste bildet sich ein schmieriger Belag, der sich nur schwer entfernen lässt. Hohe Kästen, deren Oberseite man nicht sieht, mit Zeitungspapier belegen; dieses von Zeit zu Zeit austauschen.

• Wer beim Bügeln Zeit sparen will, sollte die Wäsche nicht nur mit niedrigen Umdrehungen schleudern, sondern sie auch gleich, nachdem die Maschine fertig ist, aufhängen. Abends noch schnell eine Maschine laufen lassen und morgens dann aufhängen ist zwar weit verbreitet, aber überhaupt nicht sinnvoll.

• Damit dicke, schwere Teile wie z. B. Anoraks schneller trocknen und nicht tagelang auf der Leine Platz wegnehmen, einfach auf zwei statt auf einen Bügel hängen. Die Bügel dann so weit wie möglich auseinanderziehen, damit auch von unten Luft drankommt.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .